Aktuelles

Honoraruntergrenze-Empfehlung

Die Delegiertenversammlung des BFDK hat am 13. März 2017 die Anpassung der im Oktober 2015 beschlossenen Empfehlung einer Honoraruntergrenze entschieden. Entsprechend den Aktualisierungen des Tarifvertrages NV-Solo zum 01. Januar 2017 liegt die Empfehlung mit sofortige Wirkung bei 2.300,00 Euro im Monat bei Berufsgruppen mit KSK-Versicherungspflicht bzw. bei 2.660,00 Euro im Monat bei Berufsgruppen, bei denen eine soziale Absicherung über die KSK nicht möglich ist.Weitere Infos hier


Kalkulationshilfe Honoraruntergrenze des Landesverbandes der Freien Theater in Sachsen

Der Landesverband der Freien Theater in Sachsen beschäftigte sich im April 2017 erneut mit der Honoraruntergrenze sowie der Kalkulationshilfe für (sächsische) Tanz- und Theaterschaffende. Die aktualisierte Berechnungshilfe zur Honoraruntergrenze kann hier eingesehen werden.

STIPENDIEN für Tänzer*innen, Performer*innen, Tanzvermittler*innen, Choerograf*innen

Ab 2018 vergibt die AKADEMIE DER KULTURELLEN BILDUNG zwei Stipendien zur Recherche und Vertiefung einer Fragestellung aus dem Bereich der Tanzvermittlung. Als Stipendiat*in präsentieren Sie Ihre Ergebnisse im Labor Tanzvermittlung, das vom 5.12. bis zum 9.12.2018 in der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid stattfindet.

 Stipendienumfang
• Teilnahmegebühr für 3 Kurswochen
• reduzierter Preis für Verpflegung und Unterkunft
• 1 Woche freier Proberaum (23.7. bis 27.7.)

Bewerbungen
Senden Sie einen Lebenslauf (1 DIN-A4-Seite) und eine Beschreibung Ihres Interesses bzw. Ihres Recherchevorhabens (1 DIN-A4-Seite) per E-Mail an: Dr. Fabian Chyle,chyle@kulturellebildung.de.

BEWERBUNGSSCHLUSS ist der 1.11.2017

Weitere Infos hier

#Ausschreibungen

OPEN CALL - AKADEMIE für Performing Arts Producer

Die sieben führenden internationalen Produktionshäuser in Deutschland bieten 2018 zum ersten Mal gemeinsam eine Weiterbildung zur Produzent*in an und engagieren sich damit für ein in der Freien Szene immer wichtiger werdendes Berufsfeld. Weitere Infos hier

Bewerbungsschluss: 24. Oktober 2017

#Ausschreibungen

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche Mitarbeit bei Folkwang

An der Folkwang Universität der Künste ist im Institut für Zeitgenössischen Tanz (IZT) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für das Fach Tanzgeschichte und Tanztheorie zu besetzen. Gesucht wird eine Persönlichkeit, die neben dem Unterricht in den Studiengängen des IZT auch das Tanzarchiv betreut und in der Studienorganisation mitarbeitet. Bewerbungsfrist: 01. November 2017.

#Stellenausschreibungen

​tanz.büro: Kostenlose Gruppenberatung

Mit dem Format tanz.büro bietet das in Köln ansässige nrw landesbuero tanz eine kostenlose offene Beratung in der Gruppe mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an:
Welche Fördermittel gibt es und welche Finanzierungsstrategie gilt es zu entwickeln? Wie kann ich mein Projekt besser sichtbar machen? Mit diesen und anderen Fragestellungen richtet sich das Beratungsangebot an Einsteiger*innen und alle in der Praxis stehenden Tanzschaffende.
Anmeldung über 
nrw(at)landesbuerotanz.de

Weitere Informationen

#Förderung #In eigener Sache

Callforkunst.de

Die Internetseite Callforkunst.de bündelt zahlreiche Open Calls, Förderfristen und Ausschreibungen der Darstellenden Künste.

#Förderung

FAVORITEN 2018

Künstler*innen, Gruppen und Kollektive können sich ab sofort um eine Teilnahme an FAVORITEN vom 07. bis zum 16. September 2018 bewerben. Gesucht sind insbesondere formal oder thematisch herausfordernde Arbeiten, die Machtgefüge sichtbar machen, verkehren oder mit ihnen spielen. Voraussetzung für eine Bewerbung ist, dass die künstlerische Arbeit in NRW produziert oder koproduziert wurde/wird. 
Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2017
.

#Ausschreibungen

internationale tanzmesse nrw 2018 - Bewerbungsstart

Ab sofort ist es möglich, sich für die internationale tanzmesse nrw 2018 in Düsseldorf zu bewerben, die vom 29. August bis 1. September 2018 stattfindet. Gesucht werden Performances von maximal 60 min Länge sowie Stücke, die noch in der Entstehung sind. Ab sofort steht allen teilnehmenden Tänzer*innen, Choreograf*innen, Kompanien und Agenturen die Möglichkeit offen, Vorschläge für das Festival-Programm einzureichen. Frist: 13. November 2017

www.tanzmesse.com

#Ausschreibungen #In eigener Sache

LUCKY TRIMMER SUCHT BEWERBER!

LUCKY TRIMMER Tanz Performance Serie #26
30. & 31. März 2018, SOPHIENSAELE Berlin  

Bewerbungsschluss 15. November 2017

LUCKY TRIMMER ist eine einzigartige Plattform für Choreograf*innen und Performance-Künstler*innen. Das einzigartige an LUCKY TRIMMER ist das ungewöhnliche Format, in dem wir zeitgenössischen Tanz präsentieren und ihn mit unserer eigenen Auffassung des Genres verbinden: LUCKY TRIMMER zeigt eine Serie von Kurzstücken, die eine maximale Länge von 10 Minuten (gerne kürzer) jeweils nie überschreiten. In das abendfüllende Programm werden Produktionen aufgenommen, die sich im weitesten Sinne mit Bewegung, Körper/-lichkeit und physischen Ausdrucksmitteln beschäftigen. LUCKY TRIMMER steht für eine breitgefächerte Vision von zeitgenössischem Tanz und ist offen für performative Künstler aller Art, die sich mit überzeugenden Arbeiten bewerben.

Weitere Infos hier oder unter www.luckytrimmer.com  

#Ausschreibungen

WORKSHOP iDAS NRW

Independent Producers and Choreographers getting to the heart of successful partnership working

Termine:

DO. 23.11.2017, 10 – 13 Uhr, ab 14 Uhr (Einzelsessions à 60-75 Minuten Terminvergabe in Absprache mit den Teilnehmer*innen)

FR. 24.11.2017, 10 – 14 Uhr (Einzelsessions à 60-75 Minuten, Terminvergabe in Absprache mit denTeilnehmer*innen), 15 – 17 Uhr Abschlussplenum mit allen Teilnehmer*innen

Ort: tanzhaus nrw, Studio 8, Erkrather Str. 30, 40233 Düsseldorf Gebühr: 50 Euro (inkl. Mittagssnack am 23.11.2017)

Leitung: Gwen Van Spijk

Anmeldungen bitte bis zum 15.11.2017 an:
Ines Disselbrede; idas@tanzhaus-nrw.de

Der Workshop findet in englischer Sprache statt und richtet sich an Künstler*innen und Produktionsleiter*innen im Team.

Veranstalter: iDAS NRW

weiterlesen ...

DIMENSIONEN DES KÖRPERLICHEN Körperkonzepte in Bewegung

Fachtag des Bundesverband Tanz in Schulen e.V. am 20.01.2018, Essen, Gymnasium Essen-Werden

Als Tanzvermittler*innen vermitteln und begegnen wir in unserer Arbeit den unterschied-lichsten Vorstellungen von Körpern bzw. Körperkonzepten. Wovon sind solche Körper-konzepte geprägt und wie gehen wir mit ihnen in unserer pädagogischen und künstlerischen Arbeit um? Diverse Faktoren wie Herkunft, Sexualität, Mode, Gender, Bildung etc. spielen dabei eine Rolle. Auf dem Fachtag wollen wir unterschiedliche Herangehensweisen zum Verständnis dieser Phänomene ansprechen, um den Blick zu schärfen und den kritischen Umgang mit den Dimensionen des Körperlichen zu fördern.

Die Teilnahme ist für Mitglieder des Bundesverbandes kostenlos.
Nicht-Mitglieder zahlen einen Unkostenbeitrag von € 25.

Anmeldung ab sofort möglich unter info@bv-tanzinschulen.de
Weitere Informationen folgen auf www.bv-tanzinschulen.de

weiterlesen ...

Exportförderung für den Tanz / Dachverband Tanz Deutschland

Ausschreibungen, Expert*innentreffen und Coachings 2018

Das Programm umfasst drei Module: (1) Förderung von Reise- und Aufenthaltskosten bis zu 70 % für den Besuch von Repräsentant*innen deutscher Tanzkompanien bei nationalen und internationalen Tanzmessen, -plattformen und -festivals, (2) Expert*innentreffen, Schulungen und Coachings zur Vermittlung von Know-How für die Durchführung sowie Vor- und Nachbereitung solcher Veranstaltungen, (3) Stärkung der medialen Präsenz deutscher Tanzensembles auf www.danceinfo.de.

Weitere Infos zu den Ausschreibungen hier.

#Förderung #Ausschreibungen

Top