Aktuelles

tanz.player #1

here we are…here we go!
Supervision für Tanzschaffende

Leitung: Monika Söller, Unternehmensberaterin und Coach

Dieses neue Format richtet sich an Tanzschaffende, die bereits auf eine langjährige künstlerische Praxis zurückblicken und ihre Pläne und Projektarbeiten im Dschungel des Kunstbetriebes überprüfen möchten.

Themen wie Profilschärfung, Verstetigung, Krisenmanagement, Veränderung bzw. Neuausrichtung, Erweiterung von Arbeitsweisen oder der Balanceakt zwischen Stand- und Spielbein sind mögliche Ausgangspunkte für die Situationsanalyse. Die Arbeitsphasen verteilen sich auf vier Termine, zu denen eine verbindliche Anmeldung bis 10.2.18 unter nrw@landesbuerotanz.de nötig ist.

Weitere Infos hier.

#Ausschreibungen #In eigener Sache

Exportförderung für den Tanz / Dachverband Tanz Deutschland

Ausschreibungen, Expert*innentreffen und Coachings 2018

Das Programm umfasst drei Module: (1) Förderung von Reise- und Aufenthaltskosten bis zu 70 % für den Besuch von Repräsentant*innen deutscher Tanzkompanien bei nationalen und internationalen Tanzmessen, -plattformen und -festivals, (2) Expert*innentreffen, Schulungen und Coachings zur Vermittlung von Know-How für die Durchführung sowie Vor- und Nachbereitung solcher Veranstaltungen, (3) Stärkung der medialen Präsenz deutscher Tanzensembles auf www.danceinfo.de.

Weitere Infos zu den Ausschreibungen hier.

#Förderung #Ausschreibungen

flausen: Ausschreibung von Forschungsstipendien für die darstellenden Künste 2019

Das Modellprojekt »flausen- young artists in residence« will professionellen Künstler*innen (ohne Altersbeschränkung) eine Laboratoriumsmöglichkeit geben, frei von Aufführungs- und Ergebniszwängen über einen bestimmten Zeitraum neue Formen auszuprobieren, zu experimentieren, ihren Stil zu erforschen, zu hinterfragen und zu erproben.

Ab dem 15. Dezember 2017 bis zum 01. März 2018, können sich professionelle Künstler*innen/-gruppen aus dem Bereich der darstellenden Künste für ein Stipendium im Jahr 2019 bewerben. Eine Bewerbung ist über das auf der Website www.theaterwrede.de/flausen unter der Rubrik flausen - young artists in residence eingestellte Bewerbungsformular möglich. Dort finden sich alle weiteren gebündelten Informationen zum flausen-Projekt, den Stipendien und dem Bewerbungsprozedere.

weiterlesen ...

#Ausschreibungen

Tanztreffen der Jugend – Bewerbung

Bewerbungsschluss 31. März 2018 (Poststempel)

Der Bundeswettbewerb Tanztreffen der Jugend sucht Stücke von jugendlichen Tanzensembles! Es gibt keine zeitlichen, formalen oder thematischen Vorgaben. Gruppen, die ihre eigenen Themen finden und diese mit zeitgenössischen und/oder urbanen Bewegungssprachen in eine bewusste künstlerische Form bringen sind willkommen ihre Ideen einzureichen.

Weitere Infos hier.

#Ausschreibungen

​tanz+theater machen stark: Erste Abgabefrist voraussichtlich der 15. Februar 2018

Der Bundesverband Freie Darstellende Künste ist ein Programmpartner des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) entworfenen Programms »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung«. Mit dem Programm »tanz + theater machen stark« konnten von 2013 bis 2017 über 200 Projekte gefördert werden.

Ab dem 01.01.2018 wird das Programm mit einigen Modifikationen der Formate fortgesetzt. Vorbehaltlich einer Bewilligung durch das BMBF können bis zum 15.02.2018 erste Projektskizzen eingereicht werden. Projektbeginn könnte dann der 15.04.2018 sein.

Weitere Informationen werden in den nächsten Wochen unter www.darstellende-kuenste.de/tanz-theater-machen-stark zur Verfügung gestellt. 

#Förderung #Ausschreibungen

Think Big 2018

Künstlerresidenz-Programm für junge Choreografinnen und Choreografen in Hannover: Gesucht werden drei junge zeitgenössische Choreografinnen/Choreografen am Beginn ihrer professionellen Praxis für die sechste Ausgabe des gemeinsamen Künstlerresidenz-Programms des Balletts der Staatsoper Hannover und des Festivals TANZtheater INTERNATIONAL. Jede/r Choreografin/Choreograf erarbeitet eine maximal 20-minütige Choreografie für bis zu zehn Tänzerinnen und Tänzer. Diese werden exklusiv für die Darstellung aller drei Residenz-Produktionen von den Beteiligten ausgewählt.

Leistungen / Ablauf

Probenmöglichkeit in großzügigen Tanzstudios und Präsentation bei TANZtheater INTERNATIONAL 2018
Vortanzen für das Projekt-Ensemble voraussichtlich im April, Proben ab Ende Juli, Uraufführungen Anfang September

Bewerbung

Bis zum 23. Februar 2018 (Poststempel) CV und Projektskizze (dt. oder engl.) sowie aussagefähiges DVD-Material bzw. Nennung eines Video-Links per Post an:
Staatsoper Hannover, Ballett,
z.H. Herrn Steven Markusfeld
Opernplatz 1
30159 Hannover

weiterlesen ...

#Ausschreibungen

Top