Brennpunkt #8: Debate Dance: Wie viel Kunst braucht die Tanzvermittlung?

Tanzvermittelnde Projekte gewinnen an Bedeutung und künstlerische Konzepte unter Einbindung von Nichttänzer*innen spielen eine wichtige Rolle im professionellen Feld. Im Zwiegespräch erörtern Mijke Harmsen (tanzhaus nrw) und Fabian Chyle (Akademie der Kulturellen Bildung) verschiedene Fragestellungen und laden zum Austausch über eigene Arbeitsweisen ein. Brennpunkt #8 am 12. Juni 2017 im nrw landesbuero tanz in Köln ist der Auftakt der postedukativen Fortbildungsreihe Debate Dance am Fachbereich Tanz der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW (ehemals Akademie Remscheid) in Kooperation mit dem tanzhaus nrw und dem Masterstudiengang Contemporary Dance Education (Frankfurt/ Main). Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten über nrw@landesbuerotanz.de.

Share Button