Brennpunkt.tanz #10: Schreiben über inexistente Projekte

Im Seminar Brennpunkt.tanz #10 informiert Matthias Quabbe, Dramaturg und Produktionsleiter am choreographischen Zentrum K3 / Tanzplan Hamburg über Schreiben über inexistente Projekte. Denn bevor die eigentliche Arbeit an einem künstlerischen Projekt beginnt, müssen Texte über dieses noch nicht entwickelte Vorhaben verfasst werden. Wie können vage Ideen, Ansätze von Recherche und (noch nicht geprobte) künstlerische Vorstellungen formuliert werden, so dass Unbeteiligte einen schlüssigen Eindruck von dem zu entstehenden Projekt bekommen? Der Brennpunkt findet an zwei Tagen (3. + 4. Juli 2017) im nrw landesbuero tanz in Köln statt. Kosten: 20 Euro, Anmeldung über nrw@landesbuerotanz.de. Um Beispiele auszugsweise besprechen zu können, bittet wir um Konzeptentwürfe von max. 2 Seiten bis 23. Juni 2017 an: Matthias.Quabbe@Kampnagel.de.

Share Button