Honoraruntergrenze für freie Künstler*innen

Der Bundesverband Freie Darstellende Künste hat die Anpassung der im Oktober 2015 beschlossenen Empfehlung einer Honoraruntergrenze entschieden, die aktuell bei 2.300 Euro pro Monat für Berufsgruppen mit Versicherungspflicht in der Künstlersozialkasse liegt, sowie bei 2.660 Euro im Monat für Berufsgruppen, bei denen eine soziale Absicherung über die KSK nicht möglich ist. Diese Untergrenze ist keine Richtmarke für öffentliche Förderung, sondern die unterste Grenze der Honorierung, um einen der Qualifikation der Antragsteller*innen entsprechenden Mindeststandard zu garantieren.

 

Share Button