Barbara Cleff

[www.barbara-cleff.de]

Arbeitsort der Kompanie/des Tanzschaffenden: Mülheim a.d. Ruhr

Beschreibung der künstlerischen Arbeit:
So wie der bildende Künstler etwa mit Papier, Holz, Stein, Medien etc. arbeitet, hat sich Barbara Cleff bewusst den Körper älterer Menschen, die keine größere Tanzerfahrung aufzuweisen haben, als Instrument künstlerischen, tanztheatralen Ausdrucks gewählt. Hier findet sie einen körperlichen und geistigen Erfahrungsschatz vor, der ein überaus breites Repertoire an Emotionen und Erlebnissen birgt. Cleff öffnet in ihrer Arbeit den unangetasteten, unverdorbenen Erfahrungs-“Rucksack“ ihrer tänzerisch weitgehend ungeschulten Performer. Sie versteht es, diesen Reichtum in ihren oft interdisziplinären Inszenierungen gezielt choreographisch einzusetzen.

Arbeiten (Stücke) oder Arbeitsschwerpunkt der letzten Jahre:

B. Cleff entwickelt seit Jahren Konzepte & Choreographien, in denen der aufregende und einzigartige Ausdruck des gereiften Körpers sichtbar wird.
Choreographien/Inszenierungen:
‘stunden-weit’ – 2012
für das Seniorentanztheater beim Ballett Dortmund/Theater Dortmund
‘paradiso’ – 2011
für das Seniorentanztheater beim Ballett Dortmund/Theater Dortmund
‘WENN…’ – 2011
Tanztheater mit Menschen ab 50
Eine Produktion von “die börse” Wuppertal, in Kooperation mit der Bergischen Volkshochschule. Gefördert aus Mitteln des Ministerpräsidenten/der Ministerpräsidentin des Landes NRW und dem Kulturbüro Wuppertal.
‘da-sein’ – 2010
für das Seniorentanztheater beim Ballett Dortmund/Theater Dortmund

Kontaktdaten Kompanie/Tanzschaffender/Management:
www.barbara-cleff.de
bcleff@gmx.net

Share Button