Aktuelles

LEAP - Masterclass Tanzvermittlung mit Ben J. Riepe

Aktuelle künstlerische Positionen in der Tanzvermittlung vom 2. bis 8. Juli 2018
Die Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW und das nrw landesbuero tanz initiieren mit  LEAP eine fortlaufende Reihe mit Masterclasses für zeitgenössische Tanzvermittlung. Der Choreograf Ben J. Riepe ist 2018 für das erste Format eingeladen. Die Masterclass wendet sich an Tanzvermittler*innen, die ihr Spektrum im Bereich künstlerischer Verfahren erweitern wollen. 

weiterlesen ...

#Ausschreibungen #In eigener Sache

PINA BAUSCH FELLOWSHIP 2019

Das Pina Bausch Fellowship richtet sich an Tänzer*innen und Choreograf*innen aus der ganzen Welt – ohne Altersbegrenzung. Gefördert werden z.B. der Aufenthalt an renommierten Instituten der Tanz- und Choreografieausbildung, die unentgeltliche Mitarbeit in einem Ensemble oder die Hospitanz bei einer*m Choreograf*in. Die neuen Erfahrungen und Perspektivwechsel sollen dazu beitragen, die individuelle künstlerische Handschrift weiterzuentwickeln.
Bewerbungszeitraum: 01. Juni bis 15. September 2018
weiterlesen

#Ausschreibungen

tanz.player #1

here we are…here we go!
Supervision für Tanzschaffende

Leitung: Monika Söller, Unternehmensberaterin und Coach

Dieses neue Format richtet sich an Tanzschaffende, die bereits auf eine langjährige künstlerische Praxis zurückblicken und ihre Pläne und Projektarbeiten im Dschungel des Kunstbetriebes überprüfen möchten.

Themen wie Profilschärfung, Verstetigung, Krisenmanagement, Veränderung bzw. Neuausrichtung, Erweiterung von Arbeitsweisen oder der Balanceakt zwischen Stand- und Spielbein sind mögliche Ausgangspunkte für die Situationsanalyse. Die Arbeitsphasen verteilen sich auf vier Termine, zu denen eine verbindliche Anmeldung bis 10.2.18 unter nrw@landesbuerotanz.de nötig ist.

Weitere Infos hier.

#Ausschreibungen #In eigener Sache

Exportförderung für den Tanz / Dachverband Tanz Deutschland

Ausschreibungen, Expert*innentreffen und Coachings 2018

Das Programm umfasst drei Module: (1) Förderung von Reise- und Aufenthaltskosten bis zu 70 % für den Besuch von Repräsentant*innen deutscher Tanzkompanien bei nationalen und internationalen Tanzmessen, -plattformen und -festivals, (2) Expert*innentreffen, Schulungen und Coachings zur Vermittlung von Know-How für die Durchführung sowie Vor- und Nachbereitung solcher Veranstaltungen, (3) Stärkung der medialen Präsenz deutscher Tanzensembles auf www.danceinfo.de.

Weitere Infos zu den Ausschreibungen hier.

#Förderung #Ausschreibungen

Top