Aktuelles

STIPENDIEN für LEAP – Masterclass Tanzvermittlung

Die Zukunftsakademie NRW vergibt fünf Stipendien für eine Fortbildung der Akademie der Kulturellen Bildung  des Bundes und des Landes NRW und des nrw landesbuero tanz.  

LEAP ist eine einwöchige Masterclass für aktuelle künstlerische Positionen in der Tanzvermittlung. Die erste Ausgabe von LEAP findet vom 02. bis 08.07.2018 mit dem Choreografen Ben J. Riepe in Remscheid statt.

Bewerben können sich Tanzvermittler*innen und Künstler*innen aller Tanzstile, die Erfahrungen im Kontext von Diversität haben.

weiterlesen ...

#Ausschreibungen #In eigener Sache

Ausschreibung: Mentoring-Programm

Das NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste startet im Juni 2018 ein Mentoring-Programm, dass freien Ensembles und Kollektiven aus Nordrhein-Westfalen für die Dauer von einem Jahr ermöglicht, produktionsunabhängig mit einem/r Mentoren*in ihrer Wahl zusammen zu arbeiten.

Das Mentoring soll ausschließlich Kollektiven und Ensembles zur Verfügung stehen, wobei im Einzelfall auch die Förderung einzelner Mitglieder von Formationen ermöglicht werden sollte, wenn diese dem Gesamtprofil von Gruppe, Ensemble, Kollektiv dienen. 

Weitere Infos: www.nrw-lfdk.de

Bewerbungsschluss: 30. Mai 2018

weiterlesen ...

#Förderung #Ausschreibungen

LEAP - Masterclass Tanzvermittlung mit Ben J. Riepe

Aktuelle künstlerische Positionen in der Tanzvermittlung vom 2. bis 8. Juli 2018
Die Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW und das nrw landesbuero tanz initiieren mit  LEAP eine fortlaufende Reihe mit Masterclasses für zeitgenössische Tanzvermittlung. Der Choreograf Ben J. Riepe ist 2018 für das erste Format eingeladen. Die Masterclass wendet sich an Tanzvermittler*innen, die ihr Spektrum im Bereich künstlerischer Verfahren erweitern wollen. 

weiterlesen ...

#Ausschreibungen #In eigener Sache

Audiencing Lab #2 in Bochum an der Zukunftsakademie NRW

Beim Audiencing Lab am 26. April 2018 erhalten Führungskräfte von Kultureinrichtungen die Möglichkeit, ihre Visionen von kultureller Teilhabe und Öffnung im Austausch mit Expert*innen und Kolleg*innen in klare Ziele zu übersetzen. Die Entwicklung von Instrumenten zur Steuerung und Messbarkeit steht hier im Vordergrund. Anmeldung bis 24. April bei a.junghans@zaknrw.de. 

#Ausschreibungen

Master Tanzwissenschaft in Köln - Bewerbungsfrist bis 01.06.2018

Der Master in Tanzwissenschaft an der Hochschule für Musik und Tanz Köln geht in die 9. Runde. Der Bewerbungsschluss für den Studienbeginn ab dem Wintersemester 2018/2019 ist am 01.06.2018. Der MA Tanzwissenschaft richtet sich an Studierende, die ein wissenschaftliches Interesse an Tanz und kritischer Reflexion mitbringen und vertiefen möchten.

weiterlesen ...

#Ausschreibungen

Ausschreibung für Jugendkulturpreis NRW und SEE YOU FESTIVAL bis 15. Mai 2018

Für die Teilnahme am SEE You Festival und beim Jugendkulturpreis NRW 2018 können u.a. Tanzprojekte mit und von Kindern und Jugendlichen eingereicht werden. Am 27. September 2018 kommen Kinder und Jugendliche aus ganz Nordrhein-Westfalen in Neuss zusammen, um ihre Projektergebnisse zu präsentieren. Weitere Informationen

weiterlesen ...

#Ausschreibungen

tanz.player #1

here we are…here we go!
Supervision für Tanzschaffende

Leitung: Monika Söller, Unternehmensberaterin und Coach

Dieses neue Format richtet sich an Tanzschaffende, die bereits auf eine langjährige künstlerische Praxis zurückblicken und ihre Pläne und Projektarbeiten im Dschungel des Kunstbetriebes überprüfen möchten.

Themen wie Profilschärfung, Verstetigung, Krisenmanagement, Veränderung bzw. Neuausrichtung, Erweiterung von Arbeitsweisen oder der Balanceakt zwischen Stand- und Spielbein sind mögliche Ausgangspunkte für die Situationsanalyse. Die Arbeitsphasen verteilen sich auf vier Termine, zu denen eine verbindliche Anmeldung bis 10.2.18 unter nrw@landesbuerotanz.de nötig ist.

Weitere Infos hier.

#Ausschreibungen #In eigener Sache

Wanted: Tänzer*innen für das "Think Big" - Künstlerresidenz-Programm 2018 für junge Choreograf*innen in Hannover

Das Ballett der Staatsoper Hannover und das Festival TANZtheater INTERNATIONAL engagieren für das Künstlerresidenz-Programm „Think Big“ 2018 in Hannover zehn Tänzer/-innen für ein Ensemble auf Zeit. Das Engagement läuft vom 30. Juli bis ca. 02. September 2018; vorausgesetzt werden Erfahrung in den Bereichen Contemporary Dance und strukturierte Improvisation. In dieser Zeit werden drei neue Choreografien der Residenz-Choreografinnen und Choreografen einstudiert. Die Uraufführungen werden an einem gemeinsamen Abend im Rahmen von TANZtheater INTERNATIONAL 2018 gezeigt.

Hierfür findet am Sonntag, dem 29. April 2018 um 10.00 Uhr in der Oper in Hannover ein Offenes Vortanzen statt. Weitere Infos hier.

#Stellenausschreibungen #Ausschreibungen

Exportförderung für den Tanz / Dachverband Tanz Deutschland

Ausschreibungen, Expert*innentreffen und Coachings 2018

Das Programm umfasst drei Module: (1) Förderung von Reise- und Aufenthaltskosten bis zu 70 % für den Besuch von Repräsentant*innen deutscher Tanzkompanien bei nationalen und internationalen Tanzmessen, -plattformen und -festivals, (2) Expert*innentreffen, Schulungen und Coachings zur Vermittlung von Know-How für die Durchführung sowie Vor- und Nachbereitung solcher Veranstaltungen, (3) Stärkung der medialen Präsenz deutscher Tanzensembles auf www.danceinfo.de.

Weitere Infos zu den Ausschreibungen hier.

#Förderung #Ausschreibungen

AUSSCHREIBUNG für 180° Drehung

Zeitraum: Projektstart frühestens: 01. Juni 2018 / Projektende spätestens: 31. Dezember 2018

Bewebungsfrist: 22. Mai 2018

Ausschreibung 180 Grad Drehung 2018

180° Drehung ist eine Initiative des nrw landesbuero tanz, Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu eröffnen, selbst zu tanzen und Tanz als kreative und künstlerische Ausdrucksform kennenzulernen. Das nrw landesbuero tanz unterstützt finanziell und berät fachlich Schulen, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, die Tanzprojekte durchführen wollen. Jedes Projekt wird von professionellen Kunstschaffenden wie Tanzvermittler*innen, Choreograf*innen oder Tänzer*innen geleitet und in Kooperation mit der beteiligten Einrichtung individuell gestaltet.

180° Drehung fördert seit 2006 kontinuierlich Projekte von Einrichtungen, die im Einzugsgebiet des Landschaftsverbands Rheinland (Regierungsbezirke Köln und Düsseldorf) liegen. Das Projekt versteht sich als Beitrag der kulturellen Bildung und zur Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Sozialräumen. U.a. wurden in 2017 sieben Tanzprojekte mit insgesamt 130 Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 26 Jahren an Einrichtungen wie Grundschulen mit und ohne Förderbedarf, Integrationsklassen oder Klassen im Fach Darstellen und Gestalten, Jugendzentren oder außerschulischen Gruppen unterstützt. Das nrw landesbuero tanz begleitet die Tanzprojekte mit fachlicher Expertise und kann bei Bedarf Kontakte zwischen Institutionen und Tanzvermittler*innen, Tänzer*innen herstellen. 180° Drehung wird gefördert durch Mittel des Kinder- und Jugendförderplans des Landes NRW.

Ansprechpartnerin im nrw landesbuero tanz ist Catharina Gadelha

#Ausschreibungen #In eigener Sache

#Ausschreibungen #In eigener Sache

Top