Aktuelles

Un-Label: Neue Beratungsangebote für mehr Barrierefreiheit

Mit dem neuen Projekt Access Maker will Un-Label Kultureinrichtungen dabei unterstützen, ihr Angebot barrierearm zu gestalten und sich selbst inklusiv zu öffnen. Kulturschaffende mit und ohne Behinderung erarbeiten gemeinsam praxisbezogene Handlungsempfehlungen für Kulturbetriebe und geben bedarfsorientiert Rat. Interesse? Einfach eine Mail an un-label(at)na-komm.de.

#Förderung #Tanzvermittlung

Vierte Förderrunde NPN – STEPPING OUT

Die Laufzeit des Förderprogramms NPN - STEPPING OUT wird bis Ende 2022 verlängert. Mit Geldern aus NEUSTART KULTUR 2 der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien kann eine vierte Förderrunde ausgeschrieben werden. Antragsfrist ist der 1. Oktober 2021

#Ausschreibungen #Förderung

Sonderfonds „Künste bewegen“

Unter dem Titel "Künste bewegen" hat die Kunststiftung NRW eine Sonderförderung in Höhe von bis zu 1,5 Millionen Euro auf die derzeitigen spezifischen Bedarfe in den vier Bereichen Literatur, Musik, Performing Arts, Visuelle Kunst zugeschnitten. Die Anträge sind ab 1. Mai zunächst bis zum 31. Dezember 2021 kontinuierlich und ausschließlich digital einzureichen.

#Ausschreibungen #Förderung

ChanceTanz: Kurzfristig Ferienprojekte beantragen

Ab sofort können bei ChanceTanz kurzfristig Ferienprojekte beantragt werden. Sie können von der Anzahl der Stunden variabel gestaltet und den Möglichkeiten vor Ort bzw. einem eventuell bestehenden Programm angepasst werden. Diese individuelle Anpassung gilt für Tanzprojekte in Schulferien von Sommer 2021 bis Sommer 2022.

#Förderung #Tanzvermittlung

Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen

Die Webseite des Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen ist online!
Eine Förderung, zwei Bausteine: Der Sonderfonds besteht aus zwei Modulen: kleinere und mittelgroße Veranstaltungen erhalten einen Zuschuss auf ihre Ticketeinnahmen, damit sie auch mit verringerter Teilnehmerzahl stattfinden können.
Größere Veranstaltungen
erhalten eine Absicherung gegen Corona-bedingte Absagen.

Die Registrierung ist ab 15. Juni 2021 möglich, dann folgen auch weitere Informationen!

#Förderung #Infos zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie

Neustart Kultur / Deutsche Theatertechnische Gesellschaft

Mit dem Programmteil „Pandemiebedingte Investitionen in Kultureinrichtungen zur Erhaltung und Stärkung der bundesweit bedeutenden Kulturlandschaft“ sollen Kultureinrichtungen bei ihrer Wiedereröffnung und dem wiederaufgenommenen Betrieb unterstützt werden, insbesondere bei der Umsetzung von investiven Schutzmaßnahmen anlässlich der Ausbreitung der COVID-19-Pandemie sowie mit Blick auf zukunftsgerichteten Investitionen zur Stärkung der Attraktivität der Kultureinrichtungen bei Wiedereröffnung und Weiterbetrieb.

Neue Anträge können ab dem 1. Juni 2021 gestellt werden. Dazu steht ab diesem Datum das Antragsformular auf der Webseite der DTHG bereit.

#Förderung #Infos zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie

progres.NRW – Markteinführung

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie teilt mit, dass Immobilieneigentümer und Unternehmen, die klimafreundliche Technologien nutzen wollen, seit dem 4. Februar 2021 voraussichtlich bis 20. November 2021 wieder Zuschüsse aus dem Programm progres.nrw – Markteinführung beantragen können. Gefördert werden beispielsweise Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung oder eine Kombination aus Holzpellet-Heizung und Solarthermie.

#Förderung

Europa fördert Kultur

Das Portal Europa fördert Kultur gibt einen Überblick zu allen EU-Förderprogrammen im Bereich Kultur mit über 20 Programmen und deren Schwerpunkten, aktuellen Kontaktdaten, Projektbeispielen und Förderbedingungen.

#Förderung

Was wird gefördert?

Eine Übersicht über Förderungen in NRW, Deutschland und Europa findet ihr auf dieser Website im Förderkalender und im Förderkompass sowie in der Finanzierungsauflistung der Tanzvermittlung. Die Übersicht wird stetig aktualisiert, sämtliche Angaben sind ohne Gewähr.

#Förderung

Netzwerk Theaterschaffender

Das ensemble-netzwerk vernetzt Theaterschaffende miteinander und betreibt Vermittlungsarbeit zwischen Gewerkschaft, Deutschem Bühnenverein, Intendantengruppe, Politik, Künstler:innen und benachbarten Berufsverbänden. Ziel ist es, an Stadttheatern gute Arbeitsbedingungen für Künstler:innen, Transparenz und Mitbestimmung sowie eine angemessene Bezahlung zu schaffen.

#Austausch #Förderung

Dancersconnect

Dancersconnect versteht sich als Interessenvertretung der Tänzer:innen in deutschen Ballett- und Tanzensembles, um ihre Rechte im Dialog mit Partnern der Branche zu stärken und sich u. a. durch jährliche Netzwerkkonferenzen für die Tanzkunst an deutschen Bühnen einzusetzen.

#Austausch #Förderung

Top