Aktuelles

workspace.tanz 2019: Neue Termine

Im Austausch- und Beratungsformat workspace.tanz öffnen wir zwei Mal im Jahr vor den Antragsfristen der Projektförderung unser Büro und bieten Raum für Austausch und kostenlose Beratung in den Bereichen Konzeptionierung, Finanzierung und Tanzvermittlung. Das Angebot ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.
workspace.tanz #1: 25. bis 28. März 2019
workspace.tanz #2: 7. bis 10. Oktober 2019

#Beratung #In eigener Sache

Hashtags

Tipp: In den obigen Hashtags findet ihr weitere Meldungen zu den jeweiligen Themen, die hier auf der Startseite der Nachrichten nicht (mehr) aufgeführt sind.

tanz.büro - Spielzeit 2018/19

Mit dem tanz.büro bietet das nrw landesbuero tanz jede Spielzeit kostenlose Gruppenberatung zu verschiedenen Themen an. Das sind die Termine im Herbst / Winter 2018:  

tanz.büro #4
Pressearbeit - wie geht das?
Beratung: Maike Lautenschütz
Wann: MO 21.01.19, 16 - 18 Uhr     

tanz.büro #5
Tanzvermittlungsprojekte koordinieren 
Beratung: Martina Ketterer
Wann: MO 25.02.19, 16 - 18 Uhr  

#Beratung #In eigener Sache

Künstler*innenstatus in Deutschland

touring artists gibt anschauliche Definitionen über die verschiedenen Formen von Arbeitnehmer*innen im deutschen Kulturbereich: befristete und unbefristete Arbeitsverträge, geringfügige und kurzfristige Beschäftigung, Teilzeitarbeit, untätig Beschäftigte, Mindestlohn.

#Steuer- und Rechtsfragen

10. März: DasArts Amsterdam in Bonn

Wie fließen Feedback-Konzepte in die heutige Kunstpraxis ein? Im Rahmen des Internationalen Tanzfestivals INTO THE FIELDS 2019 ist am 10. März 2019 das internationale Performing-Arts-Master-Programm DasArts aus Amsterdam zu Gast, um seine viel beachtete Feedback-Methode zu präsentieren.

weiterlesen ...

#Ausschreibungen #Weiterbildung

SPRUNGBRETT < > TANZRECHERCHE NRW

Für das Kooperationsprojekt SPRUNGBRETT < > TANZRECHERCHE NRW von tanz nrw 19 und dem NRW KULTURsekretariat wurden Künstler*innen ausgewählt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Greta Salgado Kudrass | Constanza Ruiz Campusano | Amanda Romero Canepa und Lin Verleger | Viola Luise Barner | Bahar Gökten. Wir freuen uns über die zahlreichen Bewerbungen und danken allen Künstler*innen für Ihre Interesse!

weiterlesen ...

#In eigener Sache

Performing Arts in Germany

Esther Slevogt / IETM haben mit Performing Arts in the Federal Republic of Germany eine Publikation herausgebracht, die einen kurzen Einblick in die deutsche Tanz- und Theaterlandschaft gibt - u. a. mit historischen Abrissen, Berichten zu verschiedenen Fördersystemen und zur Digitalisierung.

#Publikationen

New advice for artists* from crisis countries

From 1 September 2018, the international information portal touring artists will be advising international artists* from crisis countries who are staying in Germany. Individual consultations on international projects and on building a professional future in Germany will be offered free of charge. The consultations take place in the capital or by telephone. Inquiries about beratung@touring-artists.

weiterlesen ...

#Beratung

WEST OFF 2019 – Open Call

Ensembles, Kollektive, studentische Initiativen und junge Künstler*innen aus NRW können ein Kurzkonzept beim Nachwuchsauftrittsnetzwerk WEST OFF einreichen. Frist: 31. Januar 2019.

#Ausschreibungen

16 Positionen des Kulturrats NRW zur Kulturpolitik 2018 - 2022

Der Vorstand des Kulturrats NRW hat am 16. Mai 2018 Positionen zur Kultur und Kulturpolitik in Nordrhein-Westfalen beschlossen, die Grundlage der künftigen Arbeit bilden sollen. Hier geht es u. a. um Themen wie kulturelle Infrastruktur, Künstler*innen der Freien Szene, soziokulturelle Akteur*innen, Kulturelle Bildung, Kulturwirtschaft und Digitalisierung.

#Publikationen

Forschungsprojekt in Köln

In Zusammenarbeit mit dem Studiengang Szenische Forschung der Theaterwissenschaften an der Ruhr Universität Bochum bietet die Kölner Choreografin Silke Z. vom 22. bis 25. Januar 2019 in den ehrenfeldstudios in Köln das künstlerische Forschungsprojekt PERFORMING IMMEDIACY an. In Seminaren und Gesprächsforen thematisieren u. a. Andrew Morrish und Sven Landholm die (Bühnen-)Präsenz. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen

#Weiterbildung

Rechercheorientierung im Kinder- und Jugendtheater

Recherchen mit Kindern und Jugendlichen sind ein wichtiges Instrument, um junge Menschen an Theaterprozessen teilhaben zu lassen. Die Dokumentation eines Fachtags vom Februar 2018 versucht Antworten zu sammeln.

#Publikationen #Tanzvermittlung

Festivalleitung FAVORITEN 2020

Im September 2020 findet die nächste Ausgabe des NRW-Festivals FAVORITEN statt. Dafür wird eine neue Festivalleitung zum 15. März 2019 gesucht. Bewerbungsfrist: 30. Januar 2019.

#Stellenausschreibungen

Tanzrecherche 2019

Das NRW KULTURsekretariat bietet Residenzen für produktionsunabhängige Recherchen im Zeitraum von April bis Dezember 2019. Zwei Stipendien richten sich an Tanzkünstler*innen aus dem Ausland, zwei an NRW-Künstler*innen. Bewerbungsschluss: 18. Februar 2019.

#Ausschreibungen

Bundesverband Tanz in Schulen: Projektdatenbank erneuert

Der Bundesverband Tanz in Schulen hat im Rahmen eines Projektes die Projektdatenbank komplett erneuert.
 tanzPODTanzprojekte online dokumentieren ist ein ansprechendes und intuitives tool mit vielen neuen Funktionen und frischem Look. Ab sofort können ehemalige Nutzer*innen sich einloggen, ihre Profile bearbeiten und Daten online stellen. 

#Tanzvermittlung

Wertebasierter Verhaltenskodex

Der Deutsche Bühnenverein hat einen wertebasierten Verhaltenskodex zur Prävention von sexuellen Übergriffen und Machtmissbrauch entwickelt, der einen Verständigungsprozess und einen progressiven Umgang aller Mitarbeiter*innen an Theatern und Orchestern in Gang setzen soll.

#Publikationen

nrw tanz.filmrolle

Mit der nrw tanz.filmrolle hat das nrw landesbuero tanz den Status Quo der sich immer wandelnden Tanzszene Nordrhein-Westfalens festgehalten. Aktuelle Filmtrailer und kurze Clips von über 55 Kompanien und Choreograf*innen hat der Filmemacher, Tänzer und Choreograf Michael Maurissens zu einem "Bewegbild-Querschnitt" der derzeitigen Tanzszene NRWs zusammengestellt. Das Video ist immer mal wieder an verschiedenen Orten zu sehen.

#In eigener Sache

Europa fördert Kultur

Das Portal Europa fördert Kultur gibt einen Überblick zu allen EU-Förderprogrammen im Bereich Kultur mit über 20 Programmen und deren Schwerpunkten, aktuellen Kontaktdaten, Projektbeispielen und Förderbedingungen. 

#Förderung

Arme Kinder – Reiches Land?

Die Aprilausgabe des infodienst führt unter dem Titel In der Luxusfalle: Arme Kinder – Reiches Land praxisorientiert vor Augen, wie Kulturelle Bildung Kinder in die Lage versetzen kann, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und die Gesellschaft mitzugestalten.

#Publikationen #Tanzvermittlung

Was das freie Theater bewegt

Der Bundesverband Freie Darstellende Künste hat in der jüngst erschienenen Publikation Was das freie Theater bewegt die freien darstellende Künste in Deutschland in Porträts und Interviews vorgestellt - und den Tanz dabei kaum erwähnt. 

#Publikationen

Positionspapier Tanzpädagogik

In einer gemeinsamen Initiative wenden sich der Bundesverband Tanz in Schulen und die Gesellschaft für Tanzforschung e.V. an alle Akteur*innen im tanzpädagogischen Feld. Anlass dafür ist ein aktuell erarbeitetes Arbeits- und Diskussionspapier zum Berufsfeld der Tanzpädagogik, das zur Diskussion gestellt werden soll.

weiterlesen ...

#Tanzvermittlung

Bündnis für freie darstellende Künste. Dokumentation BUNDESFORUM I

Am 6. November 2017 fand das BUNDESFORUM I als Kooperationsveranstaltung des Fonds Darstellende Künste und des Bundesverbandes Freie Darstellende Künste in Berlin statt. Über 200 Teilnehmer*innen diskutierten über aktuelle Förderbedingungen in den freien darstellenden Künsten mit dem Ziel, einen Prozess auf kommunaler, Landes- und Bundesebene zu initiieren. Die Dokumentation mit Beiträgen von u. a. Janina Benduski, Annemarie Matzke und Prof. Dr. Wolfgang Schneider fasst die Veranstaltung zusammen.

darstellende-kuenste.de

#Publikationen

Visa

Die Website von visumPOINT gibt Informationen zu Visum-, Aufenthaltsbestimmungen und Konsularservices sowie zu aktuellen Themen aus dem Bereich Global Mobility.

#Steuer- und Rechtsfragen

Was wird gefördert?

Eine Übersicht über Förderungen in NRW, Deutschland und Europa findet ihr auf dieser Website im Förderkalender und im Förderkompass sowie in der Finanzierungsauflistung der Tanzvermittlung. Die Übersicht wird stetig aktualisiert, sämtliche Angaben sind ohne Gewähr. 

#Förderung

Kulturrat NRW - Positionspapier zur Kulturelle Bildung

Der Kulturrat NRW betont in seinem Positionspapier zur Kulturelle Bildung die Wichtigkeit eines landesweiten Gesamtkonzepts: "Im Sinne der bisher geleisteten Pionierarbeit in NRW wünscht sich der Kulturrat NRW ein landesweites Gesamtkonzept der Kulturellen Bildung NRW, indem die für Kulturelle Bildung zuständigen Ministerien in NRW gemeinsame Strategien entwickeln und ressortübergreifende Förderung und Vernetzung der Kulturellen Bildung in allen Handlungsfeldern ermöglichen."

#Publikationen

Brüsseler Erklärung - Für die Freiheit der Kunst

Die auf change.org veröffentlichte Petition kritisiert die Bestrebungen rechtsnationaler Regierungen in Österreich, Ungarn und Polen den Kulturbereich für ihre Zwecke einzuspannen. Initiator*innen sind die Abgeordneten der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen Claudia Roth und Erhard Grundl. Zu den Erstunterzeichner*innen gehören Shermin Langhoff, Matthias Lilienthal, Olaf Zimmermann und viele andere namenhafte Vertreter*innen der Kunst- und Kulturszene. 

#Publikationen

Neue Publikation über die freien darstellende Künste

In der Reihe Materialien und Dokumente zu den freien darstellenden Künsten ist die Publikation Freie darstellende Künste und Kulturelle Bildung im Spiegel der bundesweiten Förderstrukturen von Aron Weigl / EDUCULT erschienen. Die Studie entstand im Rahmen des Forschungsprojektes im Auftrag des Bundesverbandes Freie Darstellende Künste e.V. und ist als Download abrufbar.

#Publikationen

Netzwerk Theaterschaffender

Das ensemble-netzwerk vernetzt Theaterschaffende miteinander und betreibt Vermittlungsarbeit zwischen Gewerkschaft, Deutschem Bühnenverein, Intendantengruppe, Politik, Künstler*innen und benachbarten Berufsverbänden. Ziel ist es, an Stadttheatern gute Arbeitsbedingungen für Künstler*innen, Transparenz und Mitbestimmung sowie eine angemessene Bezahlung zu schaffen. 

#Beratung

Bestandsaufnahme interkultureller Projekte in NRW

Hybride Kunst – Eine Bestandsaufnahme interkultureller Projekte der Freien Darstellenden Künste in NRW von Günter Çölgeçen bietet erstmals eine Übersicht über freischaffende Akteure*innen in NRW, deren Arbeitsweisen durch den interkulturellen Austausch geprägt sind. 

weiterlesen ...

#Publikationen

Musterverträge

touring artists bietet kommentierte Musterverträge für den Bereich Bildende Kunst sowie in Kürze auch für den Bereich Darstellende Kunst an. Die Verträge enthalten Hinweise, die insbesondere für den Vertragsabschluss zwischen Partner*innen aus unterschiedlichen Ländern relevant sind.

#Steuer- und Rechtsfragen

Zur Lage des Kinder- und Jugendtheaters in Deutschland

Im Bericht zur Lage des Kinder- und Jugendtheaters hat Thomas Renz diejenigen ausfindig gemacht, die regelmäßig professionelles Theater für Kinder und Jugendliche zeigen. Ihre Antworten werden in dieser Studie präsentiert, die erstmals für die Darstellenden Künste für junges Publikum in Deutschland umfassend Strukturen, Budgets und Personal, Output, Vermittlung und Spielstätten abbildet. 

#Publikationen #Tanzvermittlung

Top