Aktuelles

brennpunkt.tanz #20 mit Matthias Quabbe / K3

Wie arbeiten Teams in künstlerischen Prozessen zusammen? Im brennpunkt.tanz #20: Dramaturgien Postheroischer Führung betrachtet Matthias Quabbe / K3 – Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg am 20. und 21. September 2019 unterschiedliche Anordnungen und Dynamiken, die es in einem Team geben kann und erarbeitet mit den Teilnehmer*innen mögliche Arbeitsstrukturen. Am Samstag finden Einzelberatungen statt. Ersatztermin für den im Juli 2019 geplanten brennpunkt.tanz. Teilnahmegebühr: 20 Euro. Anmeldung erforderlich über nrw@landesbuerotanz.de.

#Beratung #In eigener Sache

internationale tanzmesse nrw: Technische Leitung

Beim nrw landesbuero tanz mit Sitz in Köln ist zum nächsten Zeitpunkt bis November 2020 die Position der Technischen Leitung bei der internationalen tanzmesse nrw zu besetzen. Bewerbungsfrist: 25. August 2019.

#In eigener Sache #Stellenausschreibungen

Seminar: Wie überlebe ich als Künstler*in?

Am 6. September 2019 gibt die Kulturmanagerin Ina Roß in der theaterfabrik Düsseldorf ein Seminar über Das Alleinstellungsmerkmal in der eigenen Kunst benennen und beschreiben. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste. Anmeldung über nrw@landesbuerotanz.de.

#Beratung #In eigener Sache

Offene Tanzangebote mit Seppe Baeyens

Im Kooperationsprojekt LEAP zwischen nrw landesbuero tanz und Akademie der kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW lädt der belgische Choreograf Seppe Baeyens vom 28. bis 30. August 2019 in Remscheid Interessierte dazu ein, zeitgenössischen Tanz auszuprobieren. Alle Termine sind einzeln buchbar. Pay what you want.

#In eigener Sache #Tanzvermittlung

internationale tanzmesse nrw: Akkreditierung möglich

Das nrw landesbuero tanz ist wieder Gastgeber am Gemeinschafts-Stand TANZLAND NRW bei der internationalen tanzmesse nrw. Künstler*innen aus Nordrhein-Westfalen können sich ab sofort zu einer vergünstigten Gebühr an diesem Stand beteiligen und Vorschläge für das künstlerische Programm einreichen. 

#In eigener Sache

Neuer Vorstand gewählt

In seiner Mitgliederversammlung hat das nrw landesbuero tanz e. V. am 3. Juni 2019 einen neuen Vorstand gewählt. Bestätigt wurden weiterhin Prof. Klaus Schäfer als Vorstandsvorsitzender, Prof.*in Vera Sander als stellvertretende Vorsitzende sowie Hanna Koller, Wolfgang Hoffmann, Bertram Müller und Andreas Giesen als Beisitzer*innen. Wir begrüßen Angie Hiesl als neue Beisitzerin und verabschieden zugleich Jürgen Sauerland-Freer, der das Landesbüro viele Jahre tatkräftig unterstützt hat, in den wohlverdienten Ruhestand. 

#In eigener Sache

tanz.büro 2019/20

Auch in der kommenden Spielzeit 2019/20 stehen wir Künstler*innen und Tanzvermittler*innen mit dem kostenlosen Format tanz.büro beratend zur Seite: Kerstin Rosemann informiert am 9. September 2019 zu möglichen Präsentationsformaten auf der internationalen tanzmesse nrw 2020. Bei Fragen zu Recherche, Konzeption und Antragsstellung steht Heike Lehmke am 7. Oktober zur Verfügung und eine Einführung in Kosten- und Finanzierungspläne gibt Astrid Lutz am 9. Oktober.

#Beratung #In eigener Sache

workspace.tanz 2019

Im Austausch- und Beratungsformat workspace.tanz öffnen wir zwei Mal im Jahr vor den Antragsfristen der Projektförderung unser Büro und bieten Raum für Austausch und kostenlose Beratung in den Bereichen Konzeptionierung, Finanzierung und Tanzvermittlung. Das Angebot ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.
Nächster workspace.tanz #2: 7. bis 10. Oktober 2019

#Beratung #In eigener Sache

nrw tanz.filmrolle

Mit der nrw tanz.filmrolle hat das nrw landesbuero tanz den Status Quo der sich immer wandelnden Tanzszene Nordrhein-Westfalens festgehalten. Aktuelle Filmtrailer und kurze Clips von über 55 Kompanien und Choreograf*innen hat der Filmemacher, Tänzer und Choreograf Michael Maurissens zu einem "Bewegbild-Querschnitt" der derzeitigen Tanzszene NRWs zusammengestellt. Das Video ist immer mal wieder an verschiedenen Orten zu sehen.

#In eigener Sache

Top