Aktuelles

brennpunkt.tanz

Make large-scale fairs and festivals work for you!

Workshop mit dem Manager und Experten der Musikbranche Andy Inglis und eine Diskussionsrunde zur internationalen tanzmesse nrw mit Helmar Trompelt und Kerstin Rosemann (internationale tanzmesse nrw). Weitere Infos hier.

Datum: Freitag, 22. Juni 2018
Uhrzeit:  11.00 – 15.30 Uhr
Ort: Im MediaPark 7, 50670 Köln – Raum 222
Für: Produzent*innen, Manager*innen, Künstler*innen
Anmeldung: nrw@landesbuerotanz.de
Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung erforderlich. Workshop in englischer Sprache.
----
Eine Kooperation des Dachverband Tanz Deutschland und des nrw landesbuero tanz

weiterlesen ...

#In eigener Sache

internationale tanzmesse – Anmeldung für NRW-Stand

Meldet euch an für den NRW-Stand auf der Tanzmesse!

Ihr seid zum Preis von 95 Euro (+ MwSt.) automatisch als Fachbesucher*innen akkreditiert und könnt euch damit Tickets für die Vorstellungen des Festival-Programms sichern. Vorteil für Künstler*innen des NRW-Standes: Ihr werdet namentlich im Messehandbuch aufgeführt, wenn ihr euch bis zum 28.5.18 registriert.

Anmeldung bei Melanie Schwarz: melanie@tanzmesse.com

#In eigener Sache

STIPENDIEN für LEAP – Masterclass Tanzvermittlung

Die Zukunftsakademie NRW vergibt fünf Stipendien für eine Fortbildung der Akademie der Kulturellen Bildung  des Bundes und des Landes NRW und des nrw landesbuero tanz.  

LEAP ist eine einwöchige Masterclass für aktuelle künstlerische Positionen in der Tanzvermittlung. Die erste Ausgabe von LEAP findet vom 02. bis 08.07.2018 mit dem Choreografen Ben J. Riepe in Remscheid statt.

Bewerben können sich Tanzvermittler*innen und Künstler*innen aller Tanzstile, die Erfahrungen im Kontext von Diversität haben.

weiterlesen ...

#Ausschreibungen #In eigener Sache

LEAP - Masterclass Tanzvermittlung mit Ben J. Riepe

Aktuelle künstlerische Positionen in der Tanzvermittlung vom 2. bis 8. Juli 2018
Die Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW und das nrw landesbuero tanz initiieren mit  LEAP eine fortlaufende Reihe mit Masterclasses für zeitgenössische Tanzvermittlung. Der Choreograf Ben J. Riepe ist 2018 für das erste Format eingeladen. Die Masterclass wendet sich an Tanzvermittler*innen, die ihr Spektrum im Bereich künstlerischer Verfahren erweitern wollen. 

weiterlesen ...

#Ausschreibungen #In eigener Sache

tanz.backstage - aktuelle Termine des Tanzvermittlungs-Formats

tanz.backstage ist ein Vermittlungsformat des nrw landesbuero tanz, das jungen und erwachsenen Besucher*innen unterschiedliche Zugänge zu zeitgenössischem Tanz anbietet. Im Mai und Juni ist tanz.backstage eingeladen, in Krefeld beim Festival "first and further steps" in der Fabrik Heeder das Vermittlungsprogramm zu gestalten. In den beiden aktuellen Ausgaben sind Interessierte eingeladen, mehr darüber zu erfahren, was während eines technischen Aufbaus und den Proben kurz vor einer Vorstellung passiert.

weiterlesen ...

#In eigener Sache

tanz.player #1

here we are…here we go!
Supervision für Tanzschaffende

Leitung: Monika Söller, Unternehmensberaterin und Coach

Dieses neue Format richtet sich an Tanzschaffende, die bereits auf eine langjährige künstlerische Praxis zurückblicken und ihre Pläne und Projektarbeiten im Dschungel des Kunstbetriebes überprüfen möchten.

Themen wie Profilschärfung, Verstetigung, Krisenmanagement, Veränderung bzw. Neuausrichtung, Erweiterung von Arbeitsweisen oder der Balanceakt zwischen Stand- und Spielbein sind mögliche Ausgangspunkte für die Situationsanalyse. Die Arbeitsphasen verteilen sich auf vier Termine, zu denen eine verbindliche Anmeldung bis 10.2.18 unter nrw@landesbuerotanz.de nötig ist.

Weitere Infos hier.

#Ausschreibungen #In eigener Sache

AUSSCHREIBUNG für 180° Drehung

Zeitraum: Projektstart frühestens: 01. Juni 2018 / Projektende spätestens: 31. Dezember 2018

Bewebungsfrist: 22. Mai 2018

Ausschreibung 180 Grad Drehung 2018

180° Drehung ist eine Initiative des nrw landesbuero tanz, Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu eröffnen, selbst zu tanzen und Tanz als kreative und künstlerische Ausdrucksform kennenzulernen. Das nrw landesbuero tanz unterstützt finanziell und berät fachlich Schulen, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, die Tanzprojekte durchführen wollen. Jedes Projekt wird von professionellen Kunstschaffenden wie Tanzvermittler*innen, Choreograf*innen oder Tänzer*innen geleitet und in Kooperation mit der beteiligten Einrichtung individuell gestaltet.

180° Drehung fördert seit 2006 kontinuierlich Projekte von Einrichtungen, die im Einzugsgebiet des Landschaftsverbands Rheinland (Regierungsbezirke Köln und Düsseldorf) liegen. Das Projekt versteht sich als Beitrag der kulturellen Bildung und zur Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Sozialräumen. U.a. wurden in 2017 sieben Tanzprojekte mit insgesamt 130 Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 26 Jahren an Einrichtungen wie Grundschulen mit und ohne Förderbedarf, Integrationsklassen oder Klassen im Fach Darstellen und Gestalten, Jugendzentren oder außerschulischen Gruppen unterstützt. Das nrw landesbuero tanz begleitet die Tanzprojekte mit fachlicher Expertise und kann bei Bedarf Kontakte zwischen Institutionen und Tanzvermittler*innen, Tänzer*innen herstellen. 180° Drehung wird gefördert durch Mittel des Kinder- und Jugendförderplans des Landes NRW.

Ansprechpartnerin im nrw landesbuero tanz ist Catharina Gadelha

#Ausschreibungen #In eigener Sache

#Ausschreibungen #In eigener Sache

Top