Aktuelles

Hier und Jetzt:

Wortmarke: Was steht an?

27. Oktober
Kinästhetische Zugänge zu Tanz. Veranstaltung von kubia in Kooperation mit dem nrw landesbuero tanz

9. November
Empowerment-Workshop für rassismuserfahrene Menschen in der Kulturarbeit mit Golschan Ahmad Haschemi und Joanna Mechnich

10. November
Professionelle Standards für die diskriminierungskritische Kulturarbeit. Workshop mit Golschan Ahmad Haschemi

15. November
tanz.büro #5: Wie gelingt die künstlerische Praxis in Tanzprojekten mit Kindern und Jugendlichen? Austausch mit Catharina Gadelha im nrw landesbuero tanz

1. Dezember
tanz.player #3: Modelle der Kunstproduktion - Reflexion, Austausch und Strategien für eine zukünftige Praxis des Produzierens in den Darstellenden Künsten mit Katja Sonnemann

#In eigener Sache

Musterverträge

Das nrw landesbuero tanz, laPROF Hessen und Laft Baden-Württemberg haben sich mit der Kanzlei Laaser zur Erstellung von kommentierten Musterverträgen zusammengeschlossen. Es sollen perspektivisch weitere Verträge entstehen. Wer an einer Beteiligung Interesse hat, meldet sich bei Sonja Laaser. Die Musterverträge für Choreografie/Regie, Tanzer:innen/Darsteller:innen, Koproduktion, Gastspiel und Wiederaufnahme können Tanzschaffende aus NRW bei uns anfordern unter: nrw(at)landesbuerotanz.de

#Steuer- und Rechtsfragen #In eigener Sache

internationale tanzmesse nrw: Call for Proposals

Bis zum 15. November 2021 können Künstler:innen und Kompanien Vorschläge für das Performance-Programm (Performances, Open Studios, Pitchings) für die internationale tanzmesse nrw 2022 einreichen. Künstler:innen mit Arbeitsmittelpunkt in NRW können ihr Proposal über die Area des nrw landesbuero tanz einreichen. Die Anmeldung dafür kostet 150 Euro + 7% MwSt. und beinhaltet die Akkreditierung für die Tanzmesse 2022, die kostenlose Einreichung eines Proposals sowie Tickets für das Bühnenprogramm. Anmeldungen über astrid.lutz(at)landesbuerotanz.de.

#Ausschreibungen #In eigener Sache

Zwei Workshops zu Diskriminierung in der Kultur

In Kooperation mit dem NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste und iDAS NRW laden wir ein zum Workshop Professionelle Standards für die diskriminierungskritische Kunst- und Kulturarbeit am 10. November 2021 mit Kulturwissenschaftlerin Golschan Ahmad Haschemi sowie zum Empowerment-Workshop für rassismuserfahrene Menschen in der Kunst- und Kulturarbeit mit Golschan Ahmad Haschemi und Empowerment-Trainerin Joanna Mechnich am 9. November 2021. Beides findet im tanzhaus nrw statt. Eine Anmeldung (Diskriminierungskritischer Workshop und Empowerment-Workshop) ist verpflichtend.

#Workshops #In eigener Sache

WORKSHOP


Am 1. Dezember 2021 laden wir Produzent:innen UND Künstler:innen zu tanz.player #3: Modelle der Kunstproduktion - Reflexion, Austausch und Strategien für eine zukünftige Praxis des Produzierens in den Darstellenden Künsten mit Katja Sonnemann ein.

Termin: 1. Dezember 2021, 10.00 - 16.30 Uhr
Ort:
Im Mediapark 7, 50670 Köln - Raum 315/316
Anmeldung bitte bis 22.11.2021 an: nrw@landesbuerotanz.de
Die Teilnahme ist kostenfrei und unter Einhaltung der 3G-Regelung vorgesehen.

Weitere Infos hier

#Workshops #In eigener Sache

Tanzlabor bei DYNAMO 2021

Auch für das Tanzlabor bei DYNAMO 2021 bei PACT Zollverein in Essen suchen wir junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren. Vorerfahrung spielt keine Rolle! Bewerbungsfrist: 1. November 2021.

#Tanzvermittlung #In eigener Sache

tanz nrw 21: Dokumentation ist da!

2021 fand das biennale Festival tanz nrw erstmals digital statt. Einblicke gibt die neue Dokumentation:

#In eigener Sache

Neues Video zu 180° DREHUNG

Eine wunderbaren Einblick in die Arbeit unseres Projektes 180° DREHUNG gibt der neue Trailer, den Michael Maurissens für uns zusammengestellt hat.

#Tanzvermittlung #In eigener Sache

Top