Aktuelles

Profil

Das nrw landesbuero tanz ist Informationszentrum, Vernetzungsstelle und Ansprechpartner für die professionelle Tanzszene in Nordrhein-Westfalen. Der in Köln ansässige Verein veranstaltet die internationale tanzmesse nrw, koordiniert das biennale Festival und Netzwerkprojekt tanz nrw als dessen Träger und präsentiert mit DYNAMO jährlich die junge NRW-Tanzplattform.

#In eigener Sache

Wie schreibe ich einen Antrag? Wie komme ich in die KSK?

Eure Fragen – unsere Antworten. In unserer neuen Infothek auf der Website findet ihr PDFs, Tutorials oder Podcasts zu ganz alltäglichen Themen, die Tanz- und Kulturschaffende betreffen. Das Angebot wird stetig erweitert. Weitere fachspezifische Beratungsstellen und Wissensplattformen sind unter Beratungsstellen aufgelistet.

#In eigener Sache

Unser Austausch- und Beratungsangebot


20. Juni, 4. und 18. Juli
tanz.sprechstunde, online
Konzentrierte 15 Minuten-Beratung per Zoom, um dringliche Fragen zu klären und bei komplexeren Themen Hilfestellung zu geben.

15. Juli
Bewerbungsfrist für das künstlerische Programm von tanz nrw 25

28. bis 31. August
internationale tanzmesse nrw, Düsseldorf und Krefeld
Größtes internationales Forum für Austausch, Wissenstransfer und Vernetzung

30. September
tanz.büro #1, Köln
Erste Schritte zum nachhaltigen Projekt
Austausch mit Kerstin Rosemann im nrw landesbuero tanz

28. Oktober
tanz.büro #2, Köln
Orientierung in der Förderlandschaft
Austausch mit Heike Lehmke im nrw landesbuero tanz

Laufend: Individuelle Online-Beratung
Konzeptberatung mit Dramaturg Matthias Quabbe
Antragsberatung mit Kulturmanagerin Katharina von Wilcke
Produzent:innenberatung mit Produzentin und Dozentin Katja Sonnemann


#In eigener Sache

Open Call: tanz nrw 25

Ab sofort können Vorschläge für das künstlerische Programm von tanz nrw 25 eingereicht werden. Die zehnte Festivaledition findet vom 8. bis 18. Mai 2025 statt. Bewerben können sich ausschließlich Tanz- und Performancekünstler:innen sowie Kollektive und Kompanien, die in Nordrhein-Westfalen leben und arbeiten. Bewerbungsfrist: 15. Juli 2024

#In eigener Sache #Open Calls

kubia: Audiodeskription und Tastreisen für Tanzaufführung

Für blindes und sehbehindertes Tanzpublikum bietet kubia am 19. Juni die live gelesene Audiodeskription in der Deutschen Oper am Rhein einer Ballettvorstellung in Duisburg an. Eine Tastreise im Vorfeld der Aufführung gibt die Möglichkeit, sich mit Bühnenbild, Requisiten und Kostümen vertraut zu machen. Am Abend können die Teilnehmer:innen die Tanzaufführung Krabat mit Tastführung und Live-Audiodeskription besuchen. Eine Kooperation mit nrw landesbuero tanz, Deutscher Oper am Rhein und tanzhaus nrw.

#In eigener Sache

internationale tanzmesse nrw 2024: Programm ist online

Jubiläumsedition 30 Jahre Tanzmesse: 900 Bewerbungen, 19 abendfüllende internationale Produktionen, 27 Open Studios, 18 Insights.

Programmvorstellung Tanzmesse 2024


Das Performance-Programm der internationale tanzmesse nrw
, die vom 28. bis 31. August 2024 in Düsseldorf und Krefeld stattfindet, wurde in einem Trailer vorgestellt.

#In eigener Sache

Bewegungsmelder: Neue Kooperation

Bei dem Projekt Bewegungsmelder – Werkstatt für Tanzjournalismus aus NRW kooperieren das nrw landesbuero tanz, tanznetz.de und das Zentrum für Zeitgenössischen Tanz, um die überregionale Kulturberichterstattung über die freie Tanzszene in NRW für eine nächste Generation zu öffnen – und dem Tanz in NRW mehr Öffentlichkeit zu ermöglichen. Ab April 2024 besprechen ZZT-Studierende des MA Tanzwissenschaft studienbegleitend ausgewählte Tanzpremieren auf tanznetz.

#In eigener Sache

Aufnahme in unseren Verteiler

Regelmäßig laden wir ein zu überwiegend kostenlosen Austausch- und Beratungsformaten – auch mit externen Expert:innen. Wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt über unsere Angebote, tragt euch in unsere Datenbank ein.

#In eigener Sache

Online-Einzelberatung mit externen Expert:innen

Seit August 2023 bieten wir Online-Einzelberatungen mit externen Expert:innen an. Das Angebot ist kostenlos, Anmeldung verpflichtend:

Dramaturg Matthias Quabbe begleitet Tanzschaffende in der Konzeptberatung "Von der Idee zum Konzept",
Kulturmanagerin Katharina von Wilcke gibt in der Antragsberatung Feedback aus Jury-Perspektive und
Produzentin und Dozentin Katja Sonnemann geht in der Produzent:innenberatung auf individuelle Fragestellungen von Producer:innen ein.

#In eigener Sache

Kooperation mit Kanzlei Laaser: Musterverträge

Das nrw landesbuero tanz ist zusammen mit laPROF aus Hessen Gründungsmitglied im permanent wachsenden Vertragspool der Berliner Kanzlei Laaser zur Erstellung von kommentierten Musterverträgen für die Darstellenden Künste. Einige bestehende Verträge wurden erneuert und weitere sind dazugekommen: Regie, Choreografie, Tanz, Darstellende Künste, Puppenspiel, Bühnen- und Kostümbild, Film (jeweils inkl. Wiederaufnahme und als englische Version) sowie – NEU – Dramaturgie und Komposition (inkl. Wiederaufnahme), und Wiederaufnahme, Koproduktion, Gastspiel, Lizenzvertrag für digitale Produkte (jeweils als englische Version) sowie Produktionsleitung, Datenschutz und Mustervertrag für künstlerische und nicht-künstlerische Leistungen. Viele Verträge sind auch auf Englisch verfügbar, die derzeit erneuert werden, und voraussichtlich ab September bei uns erhältlich sind. Tanzschaffende aus NRW können diese kostenlos bei uns anfordern. Voraussetzung: Arbeits- und Lebensmittelpunkt ist in NRW.

Auch touring artists bietet kommentierte Musterverträge für den Bereich Darstellende Kunst an.

#In eigener Sache

tanz.card.campus

Das nrw landesbuero tanz, die Tanzhochschulen in NRW und die hiesigen Spielstätten, die Tanz präsentieren, kooperieren erstmalig mit der tanz.card.campus: Bei Vorlage erhalten Tanz-Studierende seit 1. Januar 2023 ermäßigte Tickets zwischen 5 und 8 Euro für Tanzvorstellungen an den Abendkassen der Partnerspielstätten in Nordrhein-Westfalen. Sie ist nicht übertragbar und wird nur in Verbindung mit einem Studierendenausweis einer Hochschule oder Universität für Tanz anerkannt.

Teilnehmende Spielstätten

#In eigener Sache

INITIATIVE TANZ: Stärkung der Kunstform Tanz

Um die Kunstform Tanz in Deutschland zu stärken, verbindet sich der Dachverband Tanz Deutschland mit starken politischen Akteur:innen zur INITIATIVE TANZ In den Jahren 2023 bis 2025 sollen die Projektförderungen der Länder, Kommunen und des Bundes durch gezielte Bundesförderung weiter ausgebaut werden. Zum Trailer:

INITIATIVE TANZ
Trailer INITIATIVE TANZ

#In eigener Sache

tanz.sprechstunde

Jeden Monat bieten wir eine individuelle tanz.sprechstunde per Zoom an. Jemand aus unserem Team nimmt sich jeweils von 16 bis 17 Uhr je 15 Minuten pro Person Zeit, um dringliche Fragen zu klären und bei komplexeren Themen nach Lösungen zu suchen. Die Teilnehmerzahl ist auf vier Personen pro Sprechstunde begrenzt.

Zur Anmeldung

#In eigener Sache

Forum Berufseinstieg Tanz

Bundesverband Freie Darstellende Künste und Dachverband Tanz Deutschland haben im April 2024 Expert:innen und berufseinsteigende Tänzer:innen zur zweiten Ausgabe des Forum Berufseinstieg Tanz nach Berlin eingeladen. Das fünfstündige Video ist online noch verfügbar. Auch Heike Lehmke, Geschäftsführerin des nrw landesbuero tanz, hat auf dem Podium gesprochen, ab Stunde 4:22.

#In eigener Sache

Top