Aktuelles

Performing Arts in Germany

Esther Slevogt / IETM haben mit Performing Arts in the Federal Republic of Germany eine Publikation herausgebracht, die einen kurzen Einblick in die deutsche Tanz- und Theaterlandschaft gibt - u. a. mit historischen Abrissen, Berichten zu verschiedenen Fördersystemen und zur Digitalisierung.

#Publikationen

Wertebasierter Verhaltenskodex

Der Deutsche Bühnenverein hat einen wertebasierten Verhaltenskodex zur Prävention von sexuellen Übergriffen und Machtmissbrauch entwickelt, der einen Verständigungsprozess und einen progressiven Umgang aller Mitarbeiter*innen an Theatern und Orchestern in Gang setzen soll.

#Publikationen

Kostenlose rechtliche Informationsschriften als Download

In Zusammenarbeit mit der Rechtsanwältin Sonja Laaser gibt das LAFT Berlin regelmäßig Informationsschriften für Expert*innen der freien Tanz- und Theaterszene zu rechtlich relevanten Themen heraus. Aktuell stehen zwei Schriften zu den Themen Kündigung - Ausfall und Selbstständigkeit - Unselbstständigkeit kostenlos als Download zur Verfügung. Diese ersetzen natürlich nicht die individuelle Rechtsberatung! 

#Publikationen #Beratung

Bündnis für freie darstellende Künste. Dokumentation BUNDESFORUM I

Am 6. November 2017 fand das BUNDESFORUM I als Kooperationsveranstaltung des Fonds Darstellende Künste und des Bundesverbandes Freie Darstellende Künste in Berlin statt. Über 200 Teilnehmer*innen diskutierten über aktuelle Förderbedingungen in den freien darstellenden Künsten mit dem Ziel, einen Prozess auf kommunaler, Landes- und Bundesebene zu initiieren. Die Dokumentation mit Beiträgen von u. a. Janina Benduski, Annemarie Matzke und Prof. Dr. Wolfgang Schneider fasst die Veranstaltung zusammen.

darstellende-kuenste.de

#Publikationen

Zur Lage des Kinder- und Jugendtheaters in Deutschland

Im Bericht zur Lage des Kinder- und Jugendtheaters hat Thomas Renz diejenigen ausfindig gemacht, die regelmäßig professionelles Theater für Kinder und Jugendliche zeigen. Ihre Antworten werden in dieser Studie präsentiert, die erstmals für die Darstellenden Künste für junges Publikum in Deutschland umfassend Strukturen, Budgets und Personal, Output, Vermittlung und Spielstätten abbildet. 

#Publikationen #Tanzvermittlung

16 Positionen des Kulturrats NRW zur Kulturpolitik 2018 - 2022

Der Vorstand des Kulturrats NRW hat am 16. Mai 2018 Positionen zur Kultur und Kulturpolitik in Nordrhein-Westfalen beschlossen, die Grundlage der künftigen Arbeit bilden sollen. Hier geht es u. a. um Themen wie kulturelle Infrastruktur, Künstler*innen der Freien Szene, soziokulturelle Akteur*innen, Kulturelle Bildung, Kulturwirtschaft und Digitalisierung.

#Publikationen

Kulturrat NRW - Positionspapier zur Kulturelle Bildung

Der Kulturrat NRW betont in seinem Positionspapier zur Kulturelle Bildung die Wichtigkeit eines landesweiten Gesamtkonzepts: "Im Sinne der bisher geleisteten Pionierarbeit in NRW wünscht sich der Kulturrat NRW ein landesweites Gesamtkonzept der Kulturellen Bildung NRW, indem die für Kulturelle Bildung zuständigen Ministerien in NRW gemeinsame Strategien entwickeln und ressortübergreifende Förderung und Vernetzung der Kulturellen Bildung in allen Handlungsfeldern ermöglichen."

#Publikationen

Bestandsaufnahme interkultureller Projekte in NRW

Hybride Kunst – Eine Bestandsaufnahme interkultureller Projekte der Freien Darstellenden Künste in NRW von Günter Çölgeçen bietet erstmals eine Übersicht über freischaffende Akteure*innen in NRW, deren Arbeitsweisen durch den interkulturellen Austausch geprägt sind. 

weiterlesen ...

#Publikationen

Neue Publikation über die freien darstellende Künste

In der Reihe Materialien und Dokumente zu den freien darstellenden Künsten ist die Publikation Freie darstellende Künste und Kulturelle Bildung im Spiegel der bundesweiten Förderstrukturen von Aron Weigl / EDUCULT erschienen. Die Studie entstand im Rahmen des Forschungsprojektes im Auftrag des Bundesverbandes Freie Darstellende Künste e.V. und ist als Download abrufbar.

#Publikationen

Arme Kinder – Reiches Land?

Die Aprilausgabe des infodienst führt unter dem Titel In der Luxusfalle: Arme Kinder – Reiches Land praxisorientiert vor Augen, wie Kulturelle Bildung Kinder in die Lage versetzen kann, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und die Gesellschaft mitzugestalten.

#Publikationen #Tanzvermittlung

Was das freie Theater bewegt

Der Bundesverband Freie Darstellende Künste hat in der jüngst erschienenen Publikation Was das freie Theater bewegt die freien darstellende Künste in Deutschland in Porträts und Interviews vorgestellt - und den Tanz dabei kaum erwähnt. 

#Publikationen

Top