Über uns

nrw landesbuero tanz

ist Informationszentrum, Vernetzungsstelle und Ansprechpartner für die professionelle Tanzszene in Nordrhein-Westfalen.

unterstützt die Arbeit der Tanzschaffenden in NRW, indem es Formate der Vernetzung und Qualifizierung anbietet und der Tanzszene mit kollegialer Beratung zur Seite steht.

initiiert Projekte, Kooperationen und Diskurse im Feld des professionellen zeitgenössischen Tanzes und der kulturellen Bildung.

stärkt den Austausch zwischen diversitätssensibler Tanzvermittlung und künstlerischer Tanzpraxis.

verleiht dem Tanz öffentliche Sichtbarkeit, indem es die Aktivitäten der Tanzschaffenden präsentiert.

engagiert sich im Dialog mit der Kulturpolitik, regionalen Förderinstitutionen, nationalen Tanzorganisationen und internationalen Netzwerken.

Information

tanz.kalender nrw: Übersicht aller Tanzvorstellungen in NRW – Print und online

tanz.news: Newsletter mit Informationen zum aktuellen Tanzgeschehen

www.landesbuerotanz.de: Orientierung in der bundesweiten Tanz- und Förderlandschaft und Präsentation des Tanzland NRW

Projekte

internationale tanzmesse nrw: internationales Netzwerktreffen und Performance-Programm

tanz nrw: Festival für zeitgenössischen Tanz in NRW

DYNAMO: Junge Tanzplattform NRW

Vernetzung und Vermittlung

tanz.büro: Austausch für Einsteiger:innen in praxisnahen Gesprächsrunden

tanz.sprechstunde: Individuelle Kurzberatung

brennpunkt.tanz: Input von Expert:innen zu aktuellen Themen und Diskursen

tanz.termin: Einzelberatung zu Prozess- und Berufsorientierung

workspace.tanz: Arbeitsraum für Co-Working und kollegialen Austausch

180°Drehung: Modellprojekt für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen

Jekits und Kultur und Schule: Fortbildungspartner für NRW-Landesprogramme

Koordination

NRW-Gastspielförderung Theater und Tanz

NRW-Spitzen- und Exzellenzförderung Tanz

Mittelzentrenförderung Tanz / Performance
In Kooperation mit dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

nrw landesbuero tanz

is an information centre, networking point and contact for the professional dance scene in North Rhine-Westphalia.

supports the work of dance professionals in North Rhine-Westphalia by offering networking and qualification formats and by providing the dance scene with advice from peers.

initiates projects, cooperations and discourses in the field of professional contemporary dance and cultural education.

fosters the exchange between diversity-sensitive dance mediation and artistic dance practice.

increases the public visibility of dance, by presenting the activities of dance professionals.

engages in dialogue with cultural politics, regional funding institutions, national dance organisations and international networks.

Information

tanz.kalender nrw: overview of all dance performances in NRW – print and online

tanz.news: newsletter with information on current dance events

www.landesbuerotanz.de: guidance for the nationwide dance and funding scene and presentation of Tanzland NRW

Projects

internationale tanzmesse nrw: international networking meeting and performance programme

tanz nrw: festival for contemporary dance in North Rhine-Westphalia (NRW)

DYNAMO: young dance platform NRW

Networking and mediation

tanz.büro: exchange for newcomers in practice-oriented discussion groups

tanz.sprechstunde: brief individual consultation

brennpunkt.tanz: input from experts on current topics and discourses

tanz.termin: individual counselling on process and career orientation

workspace.tanz: workspace for co-working and peer exchange

180°Drehung: pilot project for children and young adults in cooperation with educational institutions

Jekits and Kultur und Schule: training partner for NRW state programmes

Coordination

NRW Gastspielförderung Theater und Tanz (guest performance funding for theater and dance)

NRW Spitzen- und Exzellenzförderung Tanz (top and excellence funding for dance)

Mittelzentrenförderung Dance /Performance (funding for smaller production houses for dance / performance)
in cooperation with the Ministry for Culture and Science of the State of North Rhine-Westphalia

Der Verein

Wie werde ich Mitglied?

Es reicht eine einfache Mail an das nrw landesbuero tanz.

Jährlicher Mitgliedsbeitrag
Institutionen / Agenturen € 250.-
Kompanien € 150.-
Einzelmitgliedschaft € 100.-
Ermäßigter Beitrag € 50.-

Wie kann ich spenden?

Jede Spende unterstützt die Arbeit des nrw landesbuero tanz, denn jede finanzielle Unterstützung ermöglicht eine bessere Planbarkeit aller Aktivitäten. Gerne informieren wir Sie über laufende Projekte, für die wir Spenden suchen, und beraten Sie hinsichtlich individueller Fördermöglichkeiten.

nrw landesbuero tanz e. V. ist als gemeinnützig anerkannt. Sie können Spenden daher steuerlich geltend machen. Wir senden Ihnen gerne eine Zuwendungsbestätigung zu. Die Kontodaten erhalten Sie auf Nachfrage über nrw(at)landesbuerotanz.de.

Vorstand

Prof. Klaus Schäfer Staatssekretär a. D. und Vorsitzender
Prof. Vera Sander Ehemalige Leiterin des Zentrum für Zeitgenössischen Tanz (ZZT) der Hochschule für Musik und Tanz Köln und Stellvertretende Vorsitzende
Andreas Giesen
Coach und Beisitzer
Angie Hiesl Künstlerin und Beisitzerin
Hanna Koller Kuratorin von Tanz Köln und Beisitzerin
Ursula Popp PR-Referentin Tanztheater Wuppertal Pina Bausch und Beisitzerin

Chronik

2023
Die 9. Edition des Festivals tanz nrw findet live in neun Städten NRWs und zum ersten Mal mit einer "Digitalen Bühne" vom 4. bis 14. Mai 2023 statt.
Bertram Müller und Wolfgang Hoffmann wurden nach langjähriger Vorstandstätigkeit aus dem Ehrenamt verabschiedet.

2022
Die 14. Ausgabe der internationalen tanzmesse nrw findet zum ersten Mal unter der Leitung von Isa Köhler und Katharina Kucher statt.
Die junge NRW-Tanzplattform DYNAMO findet in 2022 wieder live bei PACT Zollverein in Essen statt.

2021
Isa Köhler und Katharina Kucher übernehmen gemeinsam die Leitung der internationalen tanzmesse nrw.
Das Festival tanz nrw 21 wird coronabedingt ins Digitale verlagert.

2020
Erstmals müssen die internationale tanzmesse nrw sowie DYNAMO - Junge Tanzplattform NRW aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt und durch ein digitales Event ersetzt werden.

2019
Jürgen Sauerland-Freer verabschiedet sich von seiner Vorstandstätigkeit und Angie Hiesl wird neues Vorstandsmitglied

2017
Das nrw landesbuero tanz wird Träger des biennalen Festivals tanz nrw aktuell
Dieter Jaenicke übernimmt die Leitung der internationalen tanzmesse nrw

2015
20-jähriges Jubiläum des nrw landesbuero tanz
Heike Lehmke wird neue Geschäftsführerin des nrw landesbuero tanz

2014
20-jähriges Jubiläum der internationalen tanzmesse nrw

2013
Felix Wittek übernimmt die Leitung der internationalen tanzmesse nrw

2011
Erste Ausrichtung von DYNAMO – Junge Tanzplattform NRW, die ab dann zwei Mal im Jahr stattfindet

2007
Kajo Nelles übernimmt die Geschäftsführung im nrw landesbuero tanz
Mitwirkung an der Gründung des Bundesverband Tanz in Schulen e. V. - heute Aktion Tanz

2006
Initiierung der Projektreihe 180°Drehung
Gründung der Ständigen Konferenz Tanz

2005
Geschäftsführerin Anne Neumann-Schultheis verlässt das nrw landesbuero tanz

2003
Gründung des Fachbereichs tanz in schulen innerhalb des Landesbüros

2002
Mitwirkung an der Gründung des NRW Kulturrats
Mitwirkung an der Gründung des Choreografischen Zentrums NRW

1998
1. Ballettdirektorenkonferenz auf eigene Einladung in Köln

1997
Initiative zur Gründung der bundesdeutschen Ballettdirektorenkonferenz durch das Landesbüro

1995
Gründung des nrw landesbuero tanz, Anne Neumann-Schultheis wird Geschäftsführerin
Ehrung mit Kritikerpreis der Zeitschrift Ballet International / Tanz aktuell für die Gründung des nrw landesbuero tanz als herausragendstes Ereignis 1995

1994
1. Tanzmesse NRW findet auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Zollverein in Essen statt

1992
Gründung der Gesellschaft für Zeitgenössischen Tanz NRW e. V. (heute nrw landesbuero tanz e. V.) durch Anne Neumann-Schultheis, Wolfgang Hoffmann und Tanzfachleuten aus ganz Nordrhein-Westfalen

In Gedenken an Anne Neumann-Schultheis ( † 2016)

Gründerin des nrw landesbuero tanz und der internationalen tanzmesse nrw

Anne Neumann-Schultheis setzte sich zeitlebens für die Anerkennung des Tanzes in der Öffentlichkeit und in der Politik ein. Sie war eine Tanzproduzentin und -lobbyistin mit Visionen.

Bereits Ende der siebziger Jahre engagierte sie sich tanzpolitisch und gründete 1992 mit Fachkolleg:innen die Gesellschaft für zeitgenössischen Tanz NRW in Köln, die sie bis 2006 als Geschäftsführerin leitete – und aus der später das nrw landesbuero tanz hervorging.

Neumann-Schultheis zeichnete sich verantwortlich für zahlreiche regionale, nationale sowie internationale Veranstaltungen. Von ihr unter dem Namen „Tanzmesse NRW“ gegründet, fand das heute renommierte Meeting erstmals 1994 unter ihrer Leitung in Essen statt. Die Tanzmesse entwickelte sich schnell zum internationalen Netzwerk-Event für den Tanz. Nach drei Ausgaben unter ihrer Leitung auf der Zeche Zollverein (1994, 1997, 2000) fand die internationale tanzmesse nrw erstmal 2002 und ab dieser Ausgabe biennal in Düsseldorf statt.

Ehrung für die Gründung des nrw landesbuero tanz
1995 erhielt Anne Neumann-Schultheis die Ehrung des Kritikerpreises der Zeitschrift Ballet International / Tanz aktuell für die Gründung des nrw landesbuero tanz als herausragendes Ereignis dieses Jahres. Auch die Errichtung der bundesdeutschen Ballettdirektorenkonferenz wurde von ihr aktiv umgesetzt. Als Geschäftsführerein des nrw landesbuero tanz beteiligte sie sich ebenso an der Gründung des Kulturrat NRW und des Choreografischen Zentrums NRW.

Ihr Engagement strahlte weit über Nordrhein-Westfalen hinaus. Mit ihren vielen richtungsweisenden Initiativen für den zeitgenössischen Tanz, ihrem großen Engagement und ihrer mitreißenden Vision hat Anne Neumann-Schultheis viel für den Tanz bewegt. Ihre Ideen sind bis ins 21. Jahrhundert prägend für den Tanz in NRW und Deutschland.

2016 haben wir mit Anne Neumann-Schultheis eine wichtige Mitstreiterin und Impulsgeberin für den Tanz verloren. Ihr Wirken wird uns bleiben!

Positionen

Wir unterstützen Die Vielen


Kunst schafft einen Raum zur Veränderung der Welt! Wir vom nrw landesbuero tanz unterstützen Die Vielen und haben die NRW-Erklärung mitunterzeichnet.

Art creates a space to change the world! We at nrw landesbuero tanz support Die Vielen and have co-signed the NRW Declaration.

Ethisches Selbstverständnis

Das nrw landesbuero tanz ist Mitglied beim Dachverband Tanz Deutschland. Unser ethisches Selbstverständnis definiert sich durch den Verhaltenskodex des Dachverbandes Tanz Deutschland (DTD) zur Prävention von Diskriminierung, Machtmissbrauch und sexuellen Übergriffen:

Wir betrachten es als unsere Aufgabe, überall dort, wo wir tätig sind, uns für ein Arbeitsumfeld einzusetzen, in dem alle Menschen frei von Rassismus, Diskriminierung, Machtmissbrauch und sexuellen Übergriffen tätig sein können und wechselseitig Respekt und Wertschätzung erfahren.

Ethical standards

The nrw landesbuero tanz is a member of the Dachverband Tanz Deutschland. Our ethical standards are defined by the code of conduct of the Dachverband Tanz Deutschland (DTD) for the prevention of discrimination, abuse of power and sexual assault:

We consider it our duty, wherever we operate, to work for a working environment in which all people can work free of racism, discrimination, abuse of power and sexual assault and experience mutual respect and appreciation.

Top