Tanzvermittlung – was ist das?

Tanzvermittlung schafft alters- und interessenspezifische Möglichkeiten, um mit Tanzkunst in Berührung zu kommen und eigene Erfahrungen zu sammeln. Der Bereich fungiert als Zentrale zur Koordinierung und Durchführung von Tanzprojekten und als Informationsstelle für Tanzschaffende und Institutionen in der Kulturellen Bildung. Darüber hinaus bietet das nrw landesbuero tanz Zugänge zum Verständnis von Tanz als Kunstform, Informationen zu Vermittlungsformaten und der Tanzvermittlung als Arbeitsfeld.

Neben der vielfältigen Arbeit im Kontext von Kindern und Jugendlichen werden zudem verstärkt generationenübergreifende und inklusionsbezogene Projekte initiiert. Die zeitgenössischen Tanzprojekte beinhalten hierbei eine Vielfalt tänzerischer Stile und Möglichkeiten. Sie bieten die nötige Offenheit, auf die individuellen, kreativen und ästhetischen Fähigkeiten des Einzelnen einzugehen. Durch verschiedene Projekte wie DYNAMO – Junge Tanzplattform NRW, 180°Drehung und vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten werden diese Ideen in die Praxis umgesetzt. In Bezug auf Kunstvermittlung bieten Formate wie tanz.backstage Zugänge zu Tanz als ästhetischer Praxis.

Was gefällt dir denn am besten am Tanzen?

“Dass man einfach auch tanzen kann, wie man möchte. Dass es eigentlich kein Falsch und Richtig gibt.” 
Dustin, 12 Jahre

“Alles! Man fühlt sich so frei… Dass man in einer anderen Welt sein kann.” 
Hannah, 13 Jahre

tanz.backstage - das Vermittlungsformat des Landesbüros

Wie ensteht ein Tanzstück? Was passiert alles, bevor ein Stück auf die Bühne kommt? Wie arbeiten Choreograf*innen und Tänzer*innen zusammen? Junges und erwachsenes Publikum hat im Rahmen von tanz.backstage die Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen und so Einblicke in die Arbeitsweise von Choreograf*innen und Tänzer*innen zu erhalten. Das nrw landesbuero tanz vermittelt gerne Kontakte zwischen an Tanz interessierten Besuchergruppen und Tanzkünstler*innen in NRW. Kompanien laden ein ausgewähltes Publikum zu den Proben ihrer aktuellen Tanzproduktion ein und suchen in einem anschließenden Gespräch Austausch und Feedback. Für Interessierte entstehen so Einblicke in ein gerade entstehendes Tanzstück.

tanz.backstage mit Jan Möllmer in Wuppertal/die Börse (Foto (c) Diana Treder)

Im Mai und Juni ist tanz.backstage eingeladen, beim Festival "first and further steps" in der Fabrik Heeder das Vermittlungsprogramm zu gestalten. Infos zum Festival
tanz.backstage zu Gast bei Killer & Killer am Mittwoch, 16.05.2018, 17 – 18 Uhr
Das Choreografinnen-Duo Killer & Killer zeigt das Tanztheaterstück „Einer tanzt aus der Reihe“. Es erzählt eine tragikomische Geschichte über eine Puppe, die unter vielen anderen zum Leben erwacht. Während sie menschliche Verhaltensmuster an sich entdeckt und diese ad absurdum führt, erlebt sie zugleich die Einsamkeit ihrer Lebendigkeit. Mehr Infos unter: http://killerundkiller.com/einer-tanzt-aus-der-reihe/

tanzbackstage zu Gast bei MIRA am Dienstag, 05.06.2018, 17 – 18 Uhr
In der interaktiven Tanzperformance MIRA 6_89° werden Körperteile und Berührungen mithilfe von plastischen Körperabformungen als Raumobjekt erfahrbar. Über das Triggern von Sensoren und Mikrocontroller durch den Liveperformer und Tänzer Dong UK Kim entstehen interessante und komplexe Begegnungen von Tanz, Objekt, Technik und Sound. Mehr Infos unter: http://mira-performance.de/projekte/

Bei Interesse an Teilnahme oder für weitere Angebote und Anfragen bitte im nrw landesbuero bei Diana Treder melden.

AUSSCHREIBUNG für 180° Drehung

Zeitraum:
Projektstart frühestens: 01. Juni 2018 / Projektende spätestens: 31. Dezember 2018

Bewebungsfrist: 22. Mai 2018

Ausschreibung 180 Grad Drehung 2018  

180° Drehung ist eine Initiative des nrw landesbuero tanz, Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu eröffnen, selbst zu tanzen und Tanz als kreative und künstlerische Ausdrucksform kennenzulernen. Das nrw landesbuero tanz unterstützt finanziell und berät fachlich Schulen, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, die Tanzprojekte durchführen wollen. Jedes Projekt wird von professionellen Kunstschaffenden wie Tanzvermittler*innen, Choreograf*innen oder Tänzer*innen geleitet und in Kooperation mit der beteiligten Einrichtung individuell gestaltet.

180° Drehung fördert seit 2006 kontinuierlich Projekte von Einrichtungen, die im Einzugsgebiet des Landschaftsverbands Rheinland (Regierungsbezirke Köln und Düsseldorf) liegen. Das Projekt versteht sich als Beitrag der kulturellen Bildung und zur Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Sozialräumen. U.a. wurden in 2017 sieben Tanzprojekte mit insgesamt 130 Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 26 Jahren an Einrichtungen wie Grundschulen mit und ohne Förderbedarf, Integrationsklassen oder Klassen im Fach Darstellen und Gestalten, Jugendzentren oder außerschulischen Gruppen unterstützt. Das nrw landesbuero tanz begleitet die Tanzprojekte mit fachlicher Expertise und kann bei Bedarf Kontakte zwischen Institutionen und Tanzvermittler*innen, Tänzer*innen herstellen. 180° Drehung wird gefördert durch Mittel des Kinder- und Jugendförderplans des Landes NRW.

Ansprechpartnerin im nrw landesbuero tanz ist Catharina Gadelha

#Ausschreibungen #In eigener Sache

LEAP - Masterclass Tanzvermittlung mit Ben J. Riepe vom 2. bis 8. Juli 2018

Die Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW und das nrw landesbuero tanz initiieren ab 2018 mit LEAP eine fortlaufende Reihe von Masterclasses für zeitgenössische Tanzvermittlung. Im Juli 2018 ist der Düsseldorfer Choreograf Ben J. Riepe eingeladen, sein Verständnis von Choreografie sowie sein Umgang mit Parametern wie Raum und Zeit Interessierten zugänglich zu machen. Die Masterclass wendet sich an Tanzvermittler*innen und Künstler*innen, die ihr Spektrum im Bereich künstlerischer Verfahren erweitern wollen. Sie können die choreografische Herangehensweise von Ben J. Riepe kennenlernen und damit in Bezug auf ihr eigenes Arbeitsfeld experimentieren. Ben J. Riepe positioniert seine Arbeiten zwischen visuellen und darstellenden Künsten. Die Masterclass schließt mit einer öffentlichen Präsenstation ab.
Informationen  und Anmeldung

Stipendien für LEAP - Masterclass Tanzvermittlung

Die Zukunftsakademie vergibt fünf Stipendien für eine Fortbildung der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW und des nrw landesbuero tanz.
LEAP ist eine einwöchige Masterclass für aktuelle künstlerische Positionen in der Tanzvermittlung. Die erste Ausgabe von LEAP findet vom 02. bis 08.07.2018 mit dem Choreografen Ben J. Riepe in Remscheid statt. Bewerben können sich Tanzvermittler*innen und Künstler*innen aller Stilrichtungen, die mit diversen Gruppen arbeiten oder eigene Erfahrungen im Kontext Migration oder Diversität haben. Ausschreibung

Fortbildung "Darstellende Kunst im öffentlichen Raum"

Die Choreografin und Dozentin Gabrielle Staiger bietet vom 30.04. bis 04.05.2018 eine Fortbildung für Tanzvermittler*innen, Studierende, Pädagog*innen, Lehrer*innen, Erzieher*innen und alle, die neue kreative Instrumente für die Arbeit mit Gruppen im öffentlichen Raum und in der Natur kennenlernen möchten. Der Bildungsurlaub auf der Insel Amrum findet im Rahmen der Reihe "Die Tanzlust wecken" des tanzhaus nrw statt.
Weitere Informationen hier

Ausschreibung für Jugendkulturpreis und Teilnahme am SEE YOU FESTIVAL bis 15. Mai 2018

Der Jugendkulturpreis 2018 wird in drei Kategorien vergeben und umfasst u.a. die Möglichkeit, bis zu 15 000 Euro zu gewinnen. Bewerben können sich Kinder, Jugendliche, Initiativen, Gruppen und Akteur*innen, die im Bereich der Kinder- und Jugendkulturarbeit arbeiten. Der Jugendkulturpreis zeichnet modellhafte, einmalige oder kontinuierliche Kulturaktivitäten von und mit Jugendlichen aus, die in NRW durchgeführt wurden. Preiswürdig sind Projekte aus allen künstlerischen Sparten, u.a. auch Tanz, die den Blick dafür öffnen, was junge Menschen bewegt. Am 27. September zeigen dann Kinder und Jugendliche ihre Projekte in Neuss vor Publikum. Weitere Informationen

JeKits / Kultur und Schule

Das nrw landesbuero tanz organisiert regelmäßig Fortbildungen im Rahmen der Landesprogramme JeKits und Kultur und Schule.

Die vom nrw landesbuero tanz konzipierte Jekits-Fortbildung "Bewusst bewegen - Bewegungssuche und Entstehung eines Tanzstückes" mit dem Choreografen Morgan Nardi findet am Samstag, den 8. September in Köln statt und wendet sich an Tanzvermittler*innen, die ihr Spektrum in der choreografischen Arbeit mit Kindern und in der Entwicklung eines Tanzstücks erweitern möchten. Weitere Informationen und Anmeldung bis 22.08.2018

Fortbildung für Tanzvermittler*innen im JeKits-Programm

Die JeKits-Stiftung bietet im Juni und November begleitende Fortbildungen als Orientierung für den Einstieg in das JeKits-Programm im Schwerpunkt Tanzen mit den Dozentinnen Dulce Jiménez, Sarah Schuhmacher und Angela Bausch an:
Freitag, 8. Juni 2018, 09:30 Uhr bis Samstag, 9. Juni 2018, 17:00 Uhr im Musikbildungszentrum Südwestfalen und Samstag, 10. November 2018 von 09:30 bis 17:00 Uhr in der Musikschule Dortmund. Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte im Schwerpunkt Tanzen sowie Grund- und Förderschullehrkräfte, die im Schuljahr 2018/19 erstmals in JeKits 1 unterrichten.  Weitere Informationen, Anmeldung bis 11. Mai 2018

DYNAMO – Junge Tanzplattform NRW

Hier findet ihr unseren Trailer vom letzten DYNAMO bei PACT Zollverein:

Ein bis zwei Mal im Jahr gestalten Kinder und Jugendliche eigenständig das Programm von DYNAMO in der Alten Feuerwache Köln und bei PACT Zollverein in Essen. Dort präsentieren sie Stücke, die sie in Zusammenarbeit mit professionellen Tanzschaffenden erarbeiten. Das ergänzende Werkstattprogramm ermöglicht zudem viel Raum für ein gemeinsames Erforschen, Experimentieren und Entwickeln neuer Partizipations- und Präsentationsformate. Die nächste Ausgabe von DYNAMO - junge Tanzplattform NRW findet voraussichtlich vom 04. bis 07. Dezember 2018 in Pact Zollverein in Essen statt.

Seit 2011 erfreut sich dieses Format für tanzkünstlerische Projekte mit jungen Tanzinteressierten einem wachsenden Interesse und stellt inzwischen einen konstanten Bestandteil der kulturellen Bildung in Nordrhein-Westfalen dar. Jede Ausgabe von DYNAMO macht immer wieder aufs Neue deutlich und hautnah erfahrbar, mit welcher Begeisterung Kinder und Jugendliche den Tanz zu ihrem eigenen Ausdrucksmittel machen und sich damit in Bezug zur der sie umgebenden Welt setzen. 

DYNAMO-2017-in-Koeln_Skizze-Benedetta-Reuter.jpeg#asset:1568:scaleTo1024


Die vergangene Ausgaben von DYNAMO im Juli 2017 in Köln und im Dezember 2017 in Essen begeisterten abermals viele junge Tänzer*innen und beeindruckten zahlreiche Zuschauer*innen. Der Trailer von Michael Maurissens und die Skizzen von Benedetta Reuter geben davon einen Eindruck.


DYNAMO Archiv

Dezember 2017
Programmheft

Dezember 2016
Programmheft
Trailer

Juli 2017
Programmheft
Trailer

Fortbildungen, Seminare, Workshops

Regelmäßig bieten verschiedene Organisationen in Nordrhein-Westfalen Weiterbildungsmöglichkeiten für Tanzvermittler*innen und Akteur*innen der Kulturellen Bildung an. Diese Übersicht gibt einen ersten Einblick. Bei Fragen, Anregungen und Informationen freut sich das Landesbüro über Nachrichten an nrw(at)landesbuerotanz.de.

Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Telefon: 02191 - 79 40
E-Mail: info(at)kulturellebildung.de
www.kulturellebildung.de

DansArt
Am Bach 11
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 - 17 56 56
E-Mail: info(at)dansart.de
www.dansart.de

Depot e.V.
Immermannstraße 29
44147 Dortmund
Telefon: 0231 - 90 08 06
E-Mail: depot(at)depotdortmund.de
www.depotdortmund.de

Deutscher Berufsverband für Tanzpädagogik e.V.
Hollestraße 1g
45127 Essen
Telefon: 0201 -  22 88 83
E-Mail: geschaeftsstelle(at)dbft.de
www.dbft.de

Folkwang Musikschule
Thea-Leymann-Straße 23
45127 Essen
Telefon: 0201 - 884 41 06
www.fms.essen.de

Günter-Schule
Grünstraße 28
40667 Meerbusch
Telefon: 02132 - 13 85 50
www.guenther-schule-meerbusch.de

JeKits-Stiftung
Willy-Brandt-Platz 1 - 3 
44787 Bochum 
www.jekits.de

JeKits-Ansprechpartnerin im nrw landesbuero tanz e.V.:
Judith Ouwens
Telefon: 0221 - 888 95 390
E-Mail: judith.ouwens(at)landesbuerotanz.de

LAG Tanz NRW
Güntherstraße 65
44143 Dortmund
Telefon: 0231 - 18 91 33 73
E-Mail: post(at)lag-tanz-nrw.de
www.lag-tanz-nrw.de

Modern Dance Center
Westenhellweg 60 - 62
44137 Dortmund
Telefon: 0231 - 14 53 92 
E-Mail: info(at)moderndancecenter.de
www.moderndancecenter.de

nrw landesbuero tanz e.V.
Im MediaPark 7
50670 Köln
Telefon: 0221 - 888 95 394
E-Mail: nrw(at)landesbuerotanz.de
www.landesbuerotanz.de/beraten

Off-Theater nrw
Akademie für Theater, Tanz und Kultur
Salzstraße 55
41464 Neuss
Telefon: 02131 - 833 19
E-Mail: info(at)off-theater.de
www.off-theater.de

tanzhaus nrw
Erkrather Straße 30
40233 Düsseldorf
Telefon: 0211 - 17 27 00 
E-Mail: info(at)tanzhaus-nrw.de
www.tanzhaus-nrw.de

TANZIMPULSE
Folwiese 20
51069 Köln
Telefon: 0221 - 68 36 91
E-Mail: info(at)tanzimpulse-koeln.de
www.tanzimpulse.de

TANZMOTO DANCE COMPANY & TANZMOTO e.V.
Auf der Forst 26a
45219 Essen
E-Mail: info(at)tanzmoto.com
www.tanzmoto.com

Zentrum für Tanz und Bewegung / Akademie für Tanzpädagogik
Lothringer Straße 36b
44805 Bochum
Telefon: 02323 - 96 16 68
E-Mail: zentrumtanz(at)web.de
www.zentrumtanz.de

Partner

Bundesverband Tanz in Schulen e.V.
Qualitätssicherung tanzkünstlerischer Angebote an Schulen und anderen Institutionen ist ein Schwerpunkt dieses Verbandes. Der in diesem Kreis entwickelte Qualitätsrahmen bietet kriteriengebundene Grundlagen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Eine Projektdatenbank liefert einen Überblick über Tanzprojekte in ganz Deutschland und bietet zudem die Möglichkeit zur umfassenden Evaluierung der Projekte. 
www.bv-tanzinschulen.de

Musenkuss Köln
Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie Lehrer*innen, Erzieher*innen finden in dieser Suchmaschine Angebote der kulturellen Bildung in Köln.
www.musenkuss-koeln.de

tanz+theater machen stark: Nächste Ausschreibungsfrist 15. Mai 2018

Der Bundesverband Freie Darstellende Künste ist ein Programmpartner des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) entworfenen Programms »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung«. Mit dem Programm »tanz + theater machen stark« konnten von 2013 bis 2017 über 200 Projekte gefördert werden.

Die neue Ausschreibungsfrist ist der 15.05.2018. Die Projekte können bei Bewilligung frühestens sechs Wochen nach Antragsfrist starten. Am 15.10.2018 ist dann der letzte Termin für 2018.

Weitere Informationen werden in den nächsten Wochen unter www.darstellende-kuenste.de/tanz-theater-machen-stark zur Verfügung gestellt. 

Top