STIPENDIEN für LEAP – Masterclass Tanzvermittlung

Beitrag vom 22. March 2018

Die Zukunftsakademie NRW vergibt fünf Stipendien für eine Fortbildung der Akademie der Kulturellen Bildung  des Bundes und des Landes NRW und des nrw landesbuero tanz.  

LEAP ist eine einwöchige Masterclass für aktuelle künstlerische Positionen in der Tanzvermittlung. Die erste Ausgabe von LEAP findet vom 02. bis 08.07.2018 mit dem Choreografen Ben J. Riepe in Remscheid statt. Ben J. Riepe studierte Tanz und Choreografie in Essen. Er stellt den Körper ins Zentrum seiner künstlerischen Recherche und löst Genregrenzen zwischen Tanz, Musik, Performance und Installation auf. LEAP bietet die Möglichkeit, Ben J. Riepes choreografische Arbeitsweise kennenzulernen und damit in Bezug auf die eigene Vermittlungspraxis zu experimentieren. Die Masterclass schließt mit einer öffentlichen Präsentation ab.

Bewerben können sich Tanzvermittler*innen und Künstler*innen, die
• Erfahrung im Bereich Tanz, Bewegung, Performance oder Tanzvermittlung haben,
• ihren Schwerpunkt auf die Arbeit mit diversen Gruppen legen,
• in einer Kulturinstitution und/oder Schule mit diversen Gruppen arbeiten oder
• persönliche Erfahrungen im Kontext Diversität haben.
Die Teilnahme ist auch ohne Studium oder Abschluss an einer Tanzhochschule möglich.  

BEWERBUNG: Sende ein Motivationsschreiben (max. 1 Seite), das sich auf ein oder mehrere der oben genannten Bewerbungskriterien bezieht und dein Arbeitsfeld kurz beschreibt,  oder ein max. 3minütiges Video per vimeo-link sowie einen aktuellen Lebenslauf bis 02.05.2018 an:  

Die Auswahl der Stipendiat*innen erfolgt durch eine Fachjury. Die Stipendien in Höhe von 555 Euro pro Person decken die Kosten für Kursgebühren, Unterkunft und Verpflegung. An- und Abreise müssen selbst finanziert werden.

Eine Anmeldung zu LEAP bitte unabhängig von einer Anfrage für ein Stipendium bis spätestens 15.05. hier

LEAP Masterclass für Tanzvermittlung ist ein Kooperationsprojekt der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW und des nrw landesbuero tanz. Die Zukunftsakademie NRW unterstützt das Stipendienprogramm. Die ZAK berät und begleitet Kulturinstitutionen in NRW bei ihrer Öffnung für mehr gesellschaftliche Vielfalt und Teilhabe. Wir verstehen uns als Plattform für Wissenstransfer, Austausch und Vernetzung für die Themen Diversität und Kulturelle Bildung. Die Zukunftsakademie ist ein Verein, getragen durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, die Stiftung Mercator und das Schauspielhaus Bochum.

Das nrw landesbuero tanz wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft und das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW sowie durch das Kulturamt der Stadt Köln.

 

Top