Profil

Das nrw landesbuero tanz e. V. ist Informationszentrum, Vernetzungsstelle und Ansprechpartner für die professionelle Tanzszene in Nordrhein-Westfalen. Es ist u. a. Veranstalter und Träger von DYNAMO - Junge Tanzplattform NRW (jährlich), des Festivals tanz nrw (biennal) und der internationale tanzmesse nrw (biennal).

Weitere Informationen

nrw landesbuero tanz e. V. is an information and networking centre and contact point for the professional dance scene in North Rhine-Westphalia. It gives dance public visibility and opens up diversity-related approaches to dance. It is the organiser of DYNAMO - Junge Tanzplattform NRW (annual), the festival tanz nrw (biennial) and the internationale tanzmesse nrw (biennial).

More information

Unser Austausch- und Beratungsangebot


4. März
Köln: tanz.büro #7: ERSATZTERMIN
Budgetverwaltung, Projektabrechung und Verwendungsnachweis
Austausch mit Astrid Lutz im nrw landesbuero tanz

7. und 21. März
Online: tanz.sprechstunde
Konzentrierte 15 Minuten-Beratung per Zoom, um dringliche Fragen zu klären und bei komplexeren Themen Hilfestellung zu geben.

11. März
Köln: tanz.büro #8
Irgendwas mit Medien – wie kombiniere ich PR, Social Media und Marketing für mein Projekt?
Austausch mit Maike Lautenschütz im nrw landesbuero tanz

Laufend: Individuelle Online-Beratung
Konzeptberatung mit Dramaturg Matthias Quabbe
Antragsberatung mit Kulturmanagerin Katharina von Wilcke
Produzent:innenberatung mit Produzentin und Dozentin Katja Sonnemann

internationale tanzmesse nrw: Volunteers

Die internationale tanzmesse nrw, veranstaltet vom nrw landesbuero tanz, sucht Volunteers (d/w/m), die das Veranstaltungsmanagement während der internationalen tanzmesse nrw in Düsseldorf unterstützen. Die Vergütung beträgt im Rahmen einer kurzfristigen Beschäftigung insgesamt 520 Euro. Anwesenheit in Düsseldorf ist erforderlich vom 26. bis 31. August 2024.

#Ausschreibungen & Jobs

Kunst schafft einen Raum zur Veränderung der Welt

Shield & shine


SHIELD & SHINE – keine Normalisierung von rechtsextremer Politik in den demokratischen Parlamenten!

DIE VIELEN rufen dazu auf, mit Diskussionen und Demonstrationen verstärkt für eine plurale, demokratische Gestaltung der Welt zu glänzen. Damit Ausgrenzung, Verachtung und Hass nicht in die Regierungsverantwortung kommen, agieren wir jetzt gemeinsam: gehen von der Bühne, aus dem Atelier, aus der Bibliothek, dem Kulturzentrum, dem Musikclub, den Büros auf die Straße, mit unseren Schirmen, Transparenten und Protestschildern in der Hand, und appellieren millionenfach an die Gemeinschaft der Vielen. Das nrw landesbuero tanz gehört zu den Erstunterzeichner:innen der neuen Kampagne von DIE VIELEN.

Die Kunst bleibt Viele!

internationale tanzmesse nrw

Das nrw landesbuero tanz ist Veranstalter der Biennale internationale tanzmesse nrw. Das größte internationale professionelle Branchentreffen für zeitgenössischen Tanz findet überwiegend in Düsseldorf statt und bringt Tanzschaffende aus allen Kontinenten zusammen. Die nächste Edition findet vom 28. bis 31. August 2024 statt.

nrw landesbuero tanz is the organizer of the biennial internationale tanzmesse nrw. It is the biggest international professional industry meeting of contemporary dance and takes place in Dusseldorf mainly, bringing together dance artists from all over the world. The next edition will be held from 28 to 31 August 2024.

Logo Tanzmesse 2024

Festival tanz nrw

Alle zwei Jahre zeigt tanz nrw aktuelle Produktionen der hiesigen Tanzszene in neun Städten Nordrhein-Westfalens. Veranstalter sind neun Kulturbüros und Theater der Städte. Das Landesbüro ist Träger des Festivals. Die nächste Ausgabe findet im Mai 2025 statt.

Every two years tanz nrw is presenting the latest productions of the local dance scene in nine different cities of North Rhine-Westphalia. The organizers are the cultural offices and theaters of the cities. Landesbüro is the carrier of the festival. The next edition will take place in May 2025.

tanz nrw 23

DYNAMO – Junge Tanzplattform NRW

Die mehrtägige junge Tanzplattform DYNAMO lädt jedes Jahr rund 150 Kinder und Jugendliche zu PACT Zollverein nach Essen ein, ihre Tanzstücke unter professionellen Bedingungen und im Austausch mit Tanzvermittler:innen aus der kulturellen Bildung zu präsentieren. Nächste Edition: Herbst 2024.

The multi-day young dance platform DYNAMO is inviting about 150 children and adolescents to PACT Zollverein Essen in order to present their dance pieces under professional conditions and in exchange with dance facilitators from cultural education. Next edition in 2024.

Detmold: Internationaler Choreografiewettbewerb

Am Landestheater Detmold wird am 27. April ein Internationaler Choreografiewettbewerb ausgerichtet, der professionellen Tanzschaffenden die Möglichkeit gibt, ihre Inszenierungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Stücke dürfen maximal 8 Minuten lang sein. Alle Tanzstile sind willkommen. Bewerbungsfrist: 10. März 2024

#Ausschreibungen & Jobs

Wuppertal: Festival „FRAGILE“

Vom 24. September bis 6. Oktober 2024 findet zum zweiten Mal FRAGILE – FOR YOUNG CHANGEMAKERS, ein internationales Festival für junges TanzMusikTheater in Wuppertal statt, um klimaneutrale Produktionsformen und neue Ästhetiken einer ökologischen Nachhaltigkeit zu erproben. Gesucht werden sieben TanzMusikTheater-Produktionen. Bewerben können sich Ensembles, Künstler:innen und Produzent:innen. Bewerbungsfrist: 24. März 2024

#Ausschreibungen & Jobs

Förderprogramm „Durchdrehen!“

Im Förderprogramm Durchdrehen! steht der zeitgenössische Tanz für Menschen ab 10 Jahren im Fokus. Im zweijährlichen Rhythmus fördert das Kultursekretariat NRW Gütersloh tanzkünstlerische Bildungsprojekte. Bewerben können sich schulische wie auch außerschulische Gruppen, Vereine und Einrichtungen aus den Mitgliedsstädten des Kultursekretariats, die in Zusammenarbeit mit professionellen Choreograf:innen oder Tanzpädagog:innen außerunterrichtlich zeitgenössische Tanzchoreografien entwickeln möchten. Bewerbungsfrist: 31. März 2024

#Ausschreibungen & Jobs

Ausstellung "Kunst+Care"

Kunst+Care. Fürsorge als Chance und Risiko im aktuellen Kulturbetrieb ist ein Kooperationsprojekt in Krefeld zwischen Landesbüro für Bildende Kunst/ Kunsthaus NRW, Frauenkulturbüro NRW und Masterstudiengang Kunstvermittlung und Kulturmanagement der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Am Internationalen Frauentag, dem 8. März 2024, laden die Veranstalter ein zur Abschlussveranstaltung mit Gallery Talk und Führungen im KWM Kaiser-Wilhelm Museum Krefeld und in die Häuser Lange / Esters.

#Care-Arbeit

Online: kubia-Reihe zum Basiswissen Barrierefreiheit

kubia startet mit Basiswissen Barrierefreiheit in 2024 eine neue Veranstaltungsreihe, in der in fünf Online-Veranstaltungen Tipps zur Analyse, Planung und Umsetzung von Barrierefreiheit in der Kultur gegeben werden.

Die Termine:
25. April 2024 | Kategorie: Hören
17. Juni 2024 | Kategorie: Sehen
27. August 2024 | Kategorie: Empfinden
19. November 2024 | Kategorie: Verstehen

#Diversität

Wissensplattform Campus Freie Darstellende Künste

Die Wissensplattform Campus Freie Darstellende Künste stellt Informationen rund um das Thema nachhaltiges Produzieren in den freien darstellenden Künsten vor, vor allem über Matieralkreisläufe auf und hinter der Bühne sowie über die notwendigen Handlungsfelder der Betriebsökologie.
campus.darstellende-kuenste.de

#Nachhaltigkeit

Neue bundesweite Anlaufstelle "Green Culture"

Die Anlaufstelle Green Culture, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie dem Aktionsnetzwerk Nachhaltigkeit, ist offiziell gestartet. Als zentraler Ansprechpartner wird sie künftig Kultureinrichtungen mit Wissen, Beratung sowie Ressourcen bei der Entwicklung von klimaschonenderen Betriebs- und Produktionsabläufen zur Seite stehen, um das Ziel der Klimaneutralität spätestens bis 2045 zu erreichen. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit weiteren Akteur:innen, Institutionen und Verbänden.
greenculture.info

#Nachhaltigkeit

Kulturstiftung des Bundes: Mentoring für Disabled Leadership

Das Format pik - Programm für inklusive Kunstpraxis der Kulturstiftung des Bundes richtet sich an behinderte Künstler:innen. Bis 2025 vergibt die Stiftung insgesamt 36 achtmonatige Stipendien. Die barrierefreie Website informiert darüber anhand von Audioformaten, Videos in Deutscher Gebärdensprache sowie Texten in Leichter Sprache und Einfacher Sprache. Onlineberatungen mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache und Leichte Sprache finden am 21. März, 10. und 30. April 2024 statt. Bewerbungsfrist: 15. Mai 2024

#Diversität

Top