Aktuelles

brennpunkt.tanz #22: Workshop zu Vertragsgestaltung am 6. Dezember 2019

Die Berliner Rechtsanwältin Sonja Laaser ist am 6. Dezember 2019 im nrw landesbuero tanz in Köln zu Gast, um im brennpunkt.tanz #22 über Vertragsgestaltung für Tanzschaffende zu beraten und Musterverträge zu erstellen. Die Veranstaltung ist ausreserviert, wir führen aber eine Warteliste, falls Teilnehmende doch spontan absagen.

#Beratung #In eigener Sache #Steuer- und Rechtsfragen

Neue Beschwerdestelle zu sexueller Belästigung

Die neu geschaffene Vertrauensstelle Themis berät Betroffene von sexueller Belästigung, vermittelt zwischen betroffenen Personen und setzt sich für Prävention und Aufklärung in den Branchen Film, Fernsehen, Theater und Orchester ein.

#Beratung

Honoraruntergrenzen-Empfehlung

Der Landesverband freie darstellende Künste Berlin hat eine Erhöhung der Honoraruntergrenzen-Empfehlung beschlossen und empfiehlt 2.490 Euro/Monat mit KSK-Mitgliedschaft bzw. 2.875 Euro/Monat ohne Mitgliedschaft. Vorstellungen sollten mit einem Mindesthonorar in Höhe von 250 Euro bzw. 280 Euro vergütet werden. Zudem sollten die Untergrenzen als Nettohonorare (zzgl. Mehrwertsteuer) berechnen werden. Der Landesverband der Freien Theater in Sachsen liefert zusätzlich eine Berechnungshilfe (von 2017).

#Beratung #Publikationen #Steuer- und Rechtsfragen

Diversity Arts Culture

Diversity Arts Culture ist eine in Berlin ansässige Konzeptions- und Beratungsstelle für Diversitätsentwicklung im Kulturbetrieb, um Kunst und Kultur für alle zugänglich zu machen. Die Website - auch in Gebärden- und leichter Sprache - bietet vielfältige Tipps zum Umgang mit Diskriminierung im Kulturalltag sowie Kooperationsmöglichkeiten zur Chancengleichheit für Institutionen.

#Beratung #Publikationen

tanz.büro 2019/20

Auch in der Spielzeit 2019/20 stehen wir mit dem kostenlosen Format tanz.büro wieder beratend zur Seite: Zugänge zu Tanz-Formaten und Arbeitsfeldern der Kunstvermittlung erläutert Henrike Kollmar am 18. November, am 2. Dezember informiert Maike Lautenschütz über Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Wie mache ich auf mein Projekt aufmerksam? und am 27. Januar 2020 beantwortet Udo Glinka Fragen zu Steuerbasics für freischaffende Künstler*innen.

#Beratung #In eigener Sache

New advice for artists from crisis countries

The international information portal touring artists will be advising international artists from crisis countries who are staying in Germany. Individual consultations on international projects and on building a professional future in Germany will be offered free of charge. Inquiries about beratung(at)touring-artists.

#Beratung

Netzwerk Theaterschaffender

Das ensemble-netzwerk vernetzt Theaterschaffende miteinander und betreibt Vermittlungsarbeit zwischen Gewerkschaft, Deutschem Bühnenverein, Intendantengruppe, Politik, Künstler*innen und benachbarten Berufsverbänden. Ziel ist es, an Stadttheatern gute Arbeitsbedingungen für Künstler*innen, Transparenz und Mitbestimmung sowie eine angemessene Bezahlung zu schaffen. 

#Beratung

Top